Topfengolatschen

Topfengolatschen sind kleine köstliche Köstlichkeiten, die bodenständig sowie klassisch sind.


Bewertung: Ø 4,5 (4.125 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 Pk Blätterteig (330 Gramm, TK oder nach Grundrezept))
120 g passierter Topfen
50 g Staubzucker
1 Pk Vanillinzucker
1 EL Vanillepuddingpulver
1 EL Rosinen
1 Prise Salz
1 Stk Zitrone, Schale gerieben
1 Stk Dotter

Zutaten zum Bestreichen

1 Stk Ei (verquirlt)

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

60 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Den Blätterteig nach Vorschrift auf der Packung auftauen lassen oder selbstgemachten Blätterteig Grundteig zubereiten. Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Topfen mit Staubzucker, Vanillinzucker, wenig Salz, Dotter, Puddingpulver und abgeriebener Zitronenschale gut verrühren, Rosinen untermischen. Alles in einer Schüssel verrühren.
  3. Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen (ca. 46 x 22 cm), ca. 11 cm große Quadrate schneiden. Ecken mit verquirltem Ei bestreichen.
  4. In die Mitte der Teigstücke jeweils ein Häufchen Topfenfülle setzen. Die Teigecken über die Fülle zur Mitte ziehen und festdrücken. Aus den Teigabschnitten kleine Quadrate schneiden und als Verschluß in die Mitte der Golatschen setzen.
  5. Golatschen auf das Blech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 10 Minuten anbacken. Temperatur auf 170°C reduzieren und die Golatschen ca. 10 Minuten fertigbacken. Golatschen mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
221
Fett
11,69 g
Eiweiß
5,70 g
Kohlenhydrate
23,02 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kardinalschnitten.jpg

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

bananenschnitte.jpg

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

raffaello.jpg

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

hape1

Vielen Dank für das Rezept - doch ohne kleine Kritik komm ich leider nicht umhin ;-) ...
50 g Zucker für die kleine Menge Topfen (120g) find ich etwas viel...
Ich habe 70 g Zucker für 250 g Topfen (= 1 Packung) verwendet.
Die Masse war gut für 8 Golatschen - und immer noch recht süß.
(Und einen (oder 2) Löffel guten Rum ganz am Ende unter die Masse, wer's mag ;-) )

Auf Kommentar antworten

hexy235

So Topfengolatschen aus Blätterteig sind schnell zubereitet und schmecken ganz frisch am besten. Man kann auch noch frische Früchte zur Fülle geben

Auf Kommentar antworten

martha

Mit dem fertig gekauften Blätterteig ist diese Mehlspeise rasch zubereitet. Die Topfencreme bereite ich ohne Rosinen zu, weil nicht alle bei uns diese mögen. Bei einigen Golatschen streue ich Rosinen auf die Topfencreme, bevor ich sie zusammen falte und ins Rohr schiebe.

Auf Kommentar antworten

gabili

Mit selbstgemachtem Blätterteig. Da sind sie sicherlich besonders gut.
Den Blätterteig selbst herzustellen ist eine zähe Sache aber es rentiert sich.

Auf Kommentar antworten

cassandra

Danke für das Rezept - klingt so einfach, dass ich es einmal probieren werde.
Das Foto schaut auch super aus. Mir fällt dabei ein, dass mein größtes Kompliment als Kind immer war "schaut aus wie gekauft" (das war für mich offensichtlich das größte vorstellbare Lob, egal ob es eine Torte oder ein paar Socken war. Meine Mama war darüber natürlich nicht sehr erfreut, denn gerade das Selbermachen war ja das Wichtigste.)

Auf Kommentar antworten

Vroni

Super schnelle Mehlspeise, da der Teig fertig gekauft werden kann. Gelingt immer, kein großer Zeitaufwand. Gut verschlossen aufbewahren, trocknen sonst aus.

Auf Kommentar antworten

martha

Mache ich immer wieder gerne, weil sie mit dem fertig gekauften Blätterteig schnell zubereitet sind. Am besten schmecken sie uns lauwarm.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Blätterteig wird von mir immer fertig gekauft, da das selbermachen für mich zu aufwendig ist,Die Golatschen schmecken wunderbar damit

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Den Blätterteig mache ich auch nicht selbst, dass ist mir zu aufwändig. Die Fülle schmeckt echt sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Ich mache die Topfengolatschen auch sehr gerne ,da diese kleinen Köstlichkeiten mit einem Gekauften Blätterteig sehr einfach zu machen sind.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Zitruspresse JE290

am 04.06.2021 16:43 von Teddypetzi