Bananenschnitte

Cremig, fruchtig und süß schmeckt die Bananenschnitte. Hier das Rezept, dass sich auch toll für Geburtstagspartys eignet.

Bananenschnitte

Bewertung: Ø 4,3 (2780 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

200 g Staubzucker
4 Stk Eier
0.125 l warmes Wasser
250 g Mehl
30 g Kakao
1 Prise Salz

Zutaten für die Glasur

120 g Butter
150 g Schokolade

Zutaten für die Creme

1 Pk Puddingpulver
0.5 l Milch
6 EL Zucker
3 Stk Bananen
2 Bl Gelatine
150 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Bananenschnitte ein Backblech mit Backpapier belegen (oder ohne Backpapier mit Butter einstreichen) und das Backrohr auf 200°C vorheizen.
  2. Für den Boden der Bananenschnitte zuerst die Eier trennen. Das Eiklar in einer Schüssel mit einer Prise Salz zu einem festen Eischnee schlagen.
  3. Dotter mit dem Zucker schaumig schlagen. abgeriebene Zitronenschale und das Kakaopulver dazu mischen. Das gesiebte Mehl mit dem Backpulver vermischen. Dann abwechselnd mit dem Eischnee unter die Teigmasse heben.
  4. Den fertigen Teig auf das Backblech streichen und für ca. 15-20 Minuten bei Ober- und Unterhitze 200°C, im vorgeheizten Ofen backen.
  5. In der Zwischenzeit kann man die Puddingcreme zubereiten. Dazu die Milch in einem Topf aufkochen lassen und dann das Puddingpulver und den Zucker einrühren und kurz köcheln lassen. Dabei immer umrühren, damit sich nichts anbrennt.
  6. Nun die beiden Gelatinblätter in kaltes Wasser einweichen, gut ausdrücken und in die leicht köchelnde Puddingcreme geben, gut durchrühren bis sie sich aufgelöst hat.
  7. Zum Schluss noch die Butter in die noch heiße Puddingcreme einrühren - dabei immer wieder gut durchrühren damit die Creme nicht stockt.
  8. Die Bananen in dünne Scheiben schneiden mit etwas Zitronensaft beträufeln (damit sie nicht so schnell schwarz werden) und auf den ausgekühlten Biskuitboden verteilen.
  9. Auf die Bananenscheiben die noch leicht warme Puddingcreme streichen und abkühlen lassen.
  10. Für die Glasur wird die Schokolade und die Butter im Wasserbad (ca. 50 Grad) erwärmt und gut verrührt. Die warme und noch flüssige Schokoladenglasur über die Puddingcreme verteilen und den Kuchen kalt stellen bis die Glasur fest ist.

Tipps zum Rezept

Man kann auch fertige Schokoladenglasur für die Bananenschnitte verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zwetschkenfleck

ZWETSCHKENFLECK

Ein Zwetschkenfleck stammt aus Omas Küche und dieses Rezept ist sehr flaumig und fruchtig. Der Teig wird aus einem Germteig zubereitet.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

Schaumrollen

SCHAUMROLLEN

Wunderbare Schaumrollen, die luftig und leicht zum Genießen sind. Für das Rezept werden Schaumrollenformen benötigt.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Biskuitroulade

BISKUITROULADE

Einfach in der Zubereitung und im Nu fertig, wenn Sie einmal wenig Zeit zum Backen haben. Dieses Rezept für Biskuitroulade ist einfach köstlich.

User Kommentare

Perlenduft_55
Perlenduft_55

Banane und Schokolade passen ideal zusammen. Zartbitter Schokolade verwenden. Das schmeckt super gut.

Auf Kommentar antworten

herzallerliebst
herzallerliebst

Das sieht ziemlich saftig aus und ist es wirklich wert ausprobiert zu werden. Für das Puddingpulver werde ich Bananen-Pudding ausprobieren. Bietet sich an.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ich würde zum teig noch ca. 100ml neutrales öl geben, also eine ölmasse machen, dann wirds flaumiger

Auf Kommentar antworten

schurli
schurli

Wir essen gerne gut und süss und dieses Rezept hats in sich.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

Habe dieses Rezept auch schon ausprobiert, schmeckt einfach lecker! :)

Auf Kommentar antworten

aste1
aste1

einfach Köstlich schmeckt super

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich mache immer einen Ölkuchen ohne Kakao bei der Bananenschnitte. Das schmeckt meinen Kindern mehr.

Auf Kommentar antworten

Pippa
Pippa

Der Teig ist leider nicht flaumig geworden.Sonst war die Schnitte sehr gut.Ich hab in die Glasur noch etwas Milch getan,damit sie weicher bleibt.
Das Rezept ist zu empfehlen

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Man kann für die Creme auch eine einfache Pudding-Schlagobers-creme machen und Bananenstücke daruntergeben.

Auf Kommentar antworten

gabili
gabili

Eine Bananenschnitte hat es bei uns schon lange nicht mehr gegeben.
Es wäre eigentlich schon wieder mal an der Zeit eine zu machen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE