Kardinalschnitten

Erstellt von danielle

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.


Bewertung: Ø 4,4 (7.093 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten Für das Biskuit

6 Stk Dotter
60 g Staubzucker
60 g Mehl
1 Stk Ei

Zutaten für das Baiser

6 Stk Eiklar
250 g Kristallzucker

Zutaten für die Füllung

250 ml Schlagobers
1 Pk Sahnesteif
2 Pk Cappuccinopulver (nach Wunsch)

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

70 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Biskuit: Dotter und Eier schaumig schlagen, Staubzucker dazugeben und weiterschlagen, bis eine sehr lockere Masse entsteht, dann das Mehl vorsichtig unterheben.
  2. Für das Baiser: Eiklar steif schlagen, dann den Kristallzucker unterrühren. Die Masse soll sehr steif sein. Masse in einen Spritzsack füllen.
  3. Backpapier auf ein Backblech geben. Auf das Backpapier mit dem Spritzsack 3 einzelne Streifen der Länge nach mit dem Baiser auftragen, dabei Abstände von knapp 2 cm freihalten.
  4. In die freien Zwischenräume 2 Streifen das cremige Biskuit mit einem Löffel (oder Spritzsack) einfüllen. So entstehen insgesamt 5 Streifen.
  5. Diesen Vorgang noch 2x daneben auf dem Blech oder auf einem zweiten Blech wiederholen!
  6. Im auf 160 °C vorgeheizten Backrohr auf der Mittelschiene 10-15 Minuten backen. Das Biskuit sollte leicht gebräunt sein.
  7. Für die Fülle: Schlagobers mit Sahnesteif schlagen, dann (nach Wunsch) das Cappuccinopulver unterrühren.
  8. Fertigstellung der Kardinalschnitten: Die gebackene Biskuit-Baiser-Masse auskühlen lassen.
  9. Einen Teil umdrehen, die Hälfte der Fülle auftragen. Den zweiten Biskuit-Teil drauflegen, die restliche Fülle auftragen. Mit dem letzten Biskuit-Teil abschließen.
  10. Die Kardinalschnitten für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Tipps zum Rezept

Die Kardinalschnitte vor dem Aufschneiden und Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Das Baiser bzw. Eiklar über Dampf schlagen!

Natürlich kann die Fülle auch ohne Cappuccinopulver, nur mit Schlagobers und Sahnesteif zubereitet werden.

Nährwert pro Portion

kcal
774
Fett
38,34 g
Eiweiß
13,65 g
Kohlenhydrate
92,54 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

bananenschnitte.jpg

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

raffaello.jpg

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

bananenschnitte.jpg

BANANENSCHNITTE

Cremig, fruchtig und süß schmeckt die Bananenschnitte. Hier das Rezept, dass sich auch toll für Geburtstagspartys eignet.

User Kommentare

hexy235

die schaut sehr gut aus, werde ich probieren

Auf Kommentar antworten

Verena1968

Ich habe die Kardinalschnitten auch achon ein paar mal gemacht, sie sind auch mit Erdbeeren und Schlagsahne gefüllt, ein Genuss.

Auf Kommentar antworten

SimoneH

hallo, der Zucker muss sich komplett aufgelöst haben - dann wäre noch von vorteil mindestens 5-8 Minuten das Eklar zu schlagen und weiters über Dampf das Eiklar aufschlagen - dann kann ja nichts mehr schiefgehn. gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

schurli

Super Tip,Danke.Werde es so machen.Sonst ist es ja ein tolles Rezept,oder ? Jetzt braucht es mir und meiner Gattin nur mehr gelingen.

Auf Kommentar antworten

Vroni

Kardinalschnitte liebt fast jeder. Eigentlich schnell zubereitet. Jedoch immer ein Lotteriespiel beim backen. Gelingt nicht immer gleich schön.

Auf Kommentar antworten

Marille

Da ich kleine Kinder habe mache ich die Creme immer mit Kakao anstatt Kaffeepulver. Schmeckt auch sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Eine Kardianlschnitte ist meine Liebelingsmehlspeise. Ich liebe sie mit Schokoladencreme und mit Erdbeermarmelade. Ein absolutes MUSS in unserem Haus,

Auf Kommentar antworten

gabili

Kardinalschnitte wird es bei uns zum Muttertag geben.
Ich lade auch immer gerne Leute ein die auch was gebackenes mitbringen ;-)

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Jetzt habe ich sie auch mal probiert. Geht echt sehr schnell und sind einfach zu machen. Das Biskuit ist bei mir nicht so schön aufgegangen.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ich liebe Kardinalschnitten - ich mache sie mit Kakaopulver, da sie mir dann am besten schmecken. Während der Erdbeerzeit mische ich unter den Schlagobers klein geschnittene Erdbeeren und bestreiche die Kardinalschnitte noch dünn mit ERdbeermarmelade. - Ein Traum!

Auf Kommentar antworten

MarionS

Ein super Rezept! Wollte endlich mal Kardinalschnitten selbst machen. Mit dem Rezept sind sie sehr gut gelungen. Ich habe die Bisquit-Baiser-Teile mit selbstgemachter Ribiselmarmel bestrichen. Das passt geschmacklich sehr gut!
Von der Menge bekomme ich allerdings 2 Backbleche raus. Aber macht nichts - sie werden nicht schlecht

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sauerampfer oder Blutrampfer

am 12.06.2021 15:02 von Anna-111

Spareribs vom Grill

am 12.06.2021 10:59 von Teddypetzi

Impfskepsis

am 12.06.2021 10:05 von Billie-Blue