Bananenschnitte

Erstellt von Silviatempelmayr

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Bananenschnitte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (5.880 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

5 Stk Eier
160 g Zucker
0.5 Pk Backpulver
100 ml Milch
100 ml Öl
250 g Mehl

Zutaten für den Pudding

3 EL Zucker
400 ml Milch
1 Pk Vanillepuddingpulver

Zutaten für die Creme und zum Belegen

200 ml Schlagobers (zum Unterheben der Creme)
3 Stk Bananen

Zutaten für die Glasur

60 g Butter
120 g Kochschokolade

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

55 min. Gesamtzeit 35 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Kuchenboden das Eiklar steif schlagen. Zucker und Dotter schaumig rühren. Dann die Milch einrühren und das Öl langsam einmengen.
  2. Nun das mit Backpulver vermengte Mehl unterheben und zum Schluss den Eischnee vorsichtig untermischen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes kleines Backblech 34x20 cm mit erhöhtem Rand streichen und bei 180 Grad, Ober- und Unterhitze ca. 15-20 Minuten backen.
  3. Für die Creme: Puddingpulver mit Zucker und 6 EL der Milch cremig rühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, Puddingmasse einrühren und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und erkalten lassen. Schlagobers steif schlagen und unter den Pudding heben.
  4. Dann auf dem Kuchenboden die gedrittelten Bananen verteilen.
  5. Wenn der Pudding kalt ist den Schlagobers aufschlagen und unter den Pudding heben.
  6. Nun die Puddingcreme über den Bananen verteilen.
  7. Zum Schluss die Butter und die Kochschokolade über Wasserbad schmelzen und über die Creme gießen. Fest werden lassen, dann erst aufschneiden und servieren.

Video

Tipps zum Rezept

Sollte der Schlagobers nicht fest genug sein, kann Sahnesteif untergerührt werden.

Wer selbstgemachten Pudding verwenden möchte, hier das Rezept: Vanillepudding.

Man kann auch Marillenmarmelade auf das Biskuit streichen, bevor man die Bananen drauf legt.

Für die Schokolade immer Kochschokolade oder dunkle Kuvertüre verwenden, die darf auch etwas dicker aufgetragen werden.

Nährwert pro Portion

kcal
662
Fett
36,77 g
Eiweiß
11,83 g
Kohlenhydrate
71,94 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Rumkugeln

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

Kardinalschnitten

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte ist mit diesem Rezept gar nicht schwer in der Zubereitung.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

schaumrollen.jpg

SCHAUMROLLEN

Wunderbare Schaumrollen, die luftig und leicht zum Genießen sind. Für das Rezept werden Schaumrollenformen benötigt.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Ich habe bei den Zutaten für den Pudding zuviel Zucker erwischt. Es reicht vollkommen wenn man 125 Gramm nimmt.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Ich denke mir wären die 125 Gramm Zucker zuviel. Bei einem "normalen" Pudding gibt man ja auch nicht soviel Zucker dazu.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

125 Gramm? Im Rezept steht was von drei Esslöffel, das sind bei gehäuften Löffeln etwa 60 Gramm. Ein Esslöffel entspricht 20 Gramm beim Zucker. Beim Staubzucker ist‘s noch weniger.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Bananen und Schokolade passen einfach immer herrlich zusammen, wir machen unsere Bananenschnitte ganz ähnlich!

Auf Kommentar antworten

Kroemer-Info

Interessantes Rezept, aber die Zuckerzugabe bei dem Pudding ist ja wirklich extrem hoch.
Bei einem normalem Vanillepudding kommen auf 0,5l Milch 40g Zucker, was auch völlig ausreichend ist, um eine angenehme Süße und angenehmen Geschmack zu erreichen.
125 g Zucker auf 0,4 l Milch kann also so nicht richtig sein, zumal schon 200g Zucker für den Boden verwendet wurden.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

je es reichen 3 EL, danke.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Bananenschnitten sind immer wieder ein Renner. Bei dieser Creme reduziere ich aber den Schlagobers.

Auf Kommentar antworten

Anja632

Weniger Schlagobers und mehr Schokolade

Meine Creme war viel zu flüssig und die Schokolade zu wenig

Auf Kommentar antworten

Thanya

Ich habe die Bananenschnitten heute nachgemacht. Allerdings mit Gries-Zimt-Pudding statt Vaniellepudding, da ich diesen nicht daheim hatte. War trotzdem sehr sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

So ein Bananenkuchen kommt auch bei Kindergeburtstagen sehr gut an und wird gern gegessen. Die Schokoladenglasur kann man dann mit bunten Smarties oder Streusel dekorieren.

Auf Kommentar antworten

Limone

Bananenschnitten mache ich auch öfters, die mag bei uns jeder sehr gerne. Ich verwende weniger Öl und den Schlagobers gebe ich nicht dazu, ich verwende meistens Rohrzucker.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Ich liebe dieses Rezept, weil die Creme nur mit Pudding gemacht wird! Buttercremes, die üblicherweise verwendet werden, sind mir immer zu üppig.

Auf Kommentar antworten

Raggiodisole

auch ich hab ein ähnliches Rezept, aber für mich allein mach ich schon lang keine mehr... zu Silvester gab es immer ein großes Stück von meiner Nichte, aber heuer gab es nur Ausgangsbeschränkungen... aber was soll's , ich glaub ich back mir doch selber eine*ggg*

Auf Kommentar antworten

FiscAn07

Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, auch zwecks Menge. Bisquitteig war super, die Vanillemasse mit Schlagobers war aber viel zu flüssig. Viiiiiiiiiiiel zu flüssig. Also entweder suche ich mir ein neues Rezept oder nehme zukünftig auf 400ml Milch 2 Vanillepuddingpackungen. Ich habe die Masse nur mit 5 Blättern Gelantine und einer Pkg. Quimic ansatzweise "fester" bekommen. Für mich hat die Masse vor dem Quimic auch nicht ausreichend ausgesehen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Hast du den Pudding auch erkalten lassen? Die Vanillecreme wird nicht so fest wie mit Quimiq, aber flüssig wird sie bei mir nicht.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Beweglichkeit trainieren

am 06.10.2022 15:50 von Ullis