Vegane Brownies

Für Anhänger der veganen Küche haben wir ein köstliches Rezept, die veganen Brownies.

Vegane Brownies

Bewertung: Ø 4,4 (1891 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Tasse Mehl
1 Tasse Nüsse (gehackt)
1 Tasse Ahornsirup
1 Tasse Nussmilch
0.5 Tasse Kakao
0.5 Tasse BONA Öl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Vanille (natur)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Brownies Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Als erstes das Backrohr für die veganen Brownies auf 180 Grad vorheizen.
  2. Alle Zutaten in einer Teigschüssel mit dem Mixer gut vermengen. Eine Kastenform befetten und den Teig einfüllen. Mit einer Teigspachtel glatt streichen und etwa 20 Minuten backen.
  3. Kuchen aus der Form nehmen und kleine Vierecke schneiden.

Tipps zum Rezept

Sie können die Brownies noch mit Schokoladenglasur verzieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Brownies

BROWNIES

Wer kennt sie nicht die köstlichen amerikanischen Brownies. Ein Kuchen Rezept das perfekt zum Kaffekränzchen passt.

Mikrowellen-Brownie

MIKROWELLEN-BROWNIE

Das Mikrowellen-Brownie - Rezept ist eine schnelle Art, Brownies zu backen.

Topfen-Marmor-Brownie

TOPFEN-MARMOR-BROWNIE

Das Marmormuster aus Topfen macht dieses Brownie Rezept zu einem besonderen Hingucker!

Brownies glutenfrei

BROWNIES GLUTENFREI

Ein ideales, leckeres Bronwie Rezept für Allergiker! Das glutenfreie Dessert für zwischendurch.

Walnuss-Brownies

WALNUSS-BROWNIES

Mit diesem Rezept zaubern Sie einfach und schnell einen Klassiker der amerikanischen Küche. Die Walnuss-Brownies werden Freunde und Gäste lieben!

Fesche Brownies

FESCHE BROWNIES

Verwöhnen sie sich und ihre Lieben mit dem Rezept fesche Brownies. So richtig flaumig, zum Anbeißen!

User Kommentare

Tammy3108
Tammy3108

Habe ich ausprobiert. Mit Mandelmilch. Schmeckt sehr gut. Sehr weich und schmackhaft. Danke für das gute Rezept

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Ich mische bei solchen Rezepten zuerst immer die trockenen und flüssigen Zutaten getrennt von einander. So gehe ich sicher, dass alles wirklich gut vermischt ist.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Ein wirklich einfaches Rezept das sehr gut schmeckt. Ich hab Dinkelmehl genommen und etwas weniger Ahornsirup. Am ersten Tag waren sie eher flaumig. Die richtige Brownie-Konsistenz bekamen sie erst am zweiten Tag.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE