Saftige Schoko-Brownies

Die typisch saftigen Schoko-Brownies sind auch auf heimischen Tischen eine echte Leckerei und gelingen mit diesem Rezept bestimmt.

Saftige Schoko-Brownies

Bewertung: Ø 4,4 (15692 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

4 Stk Eier
85 g Zartbitterschokolade
170 g Butter
220 g Staubzucker
0.5 EL Vanillezucker
140 g Mehl (glatt)
1 Prise Salz
85 g Halbbitterschokolade
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Brownies Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zutaten, Backform (eckige Blechkuchenform/Springform mit Butter befetten und leicht bemehlen) bereiten und den Backofen vorheizen: bei Ober- und Unterhitze bei ca. 170°C.
  2. Schokolade fein hacken und gemeinsam mit der Butter in einem kleinen Topf bei mäßiger Temperatur zum Schmelzen bringen, dabei umrühren. Danach vom Herd nehmen und glatt rühren.
  3. In einer Rührschüssel Eier mit Zucker und Vanillezucker mit einem Mixer schaumig schlagen und danach die geschmolzene Schokolade einrühren, bis die Masse flaumig ist. Schließlich Mehl mit Salz unterheben (kurz einrühren) – am besten per Hand mit einem Schneebesen, damit man nicht zu viel rührt.
  4. Schließlich die Masse in der Form verteilen (halbes Backblech) und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen auskühlen lassen. Die fertigen Brownies sind innen noch etwas speckig/feucht bzw. sehr saftig. Schließlich Stücke schneiden und servieren.

Tipps zum Rezept

Nimmt man die doppelte Menge, kann die Masse auf ein ganzes Backblech gestrichen werden. Sie gehen auch toll auf.

ÄHNLICHE REZEPTE

Brownies

BROWNIES

Wer kennt sie nicht die köstlichen amerikanischen Brownies. Ein Kuchen Rezept das perfekt zum Kaffekränzchen passt.

Topfen-Marmor-Brownie

TOPFEN-MARMOR-BROWNIE

Das Marmormuster aus Topfen macht dieses Brownie Rezept zu einem besonderen Hingucker!

Fesche Brownies

FESCHE BROWNIES

Verwöhnen sie sich und ihre Lieben mit dem Rezept fesche Brownies. So richtig flaumig, zum Anbeißen!

Walnuss-Brownies

WALNUSS-BROWNIES

Mit diesem Rezept zaubern Sie einfach und schnell einen Klassiker der amerikanischen Küche. Die Walnuss-Brownies werden Freunde und Gäste lieben!

Mikrowellen-Brownie

MIKROWELLEN-BROWNIE

Das Mikrowellen-Brownie - Rezept ist eine schnelle Art, Brownies zu backen.

Brownies glutenfrei

BROWNIES GLUTENFREI

Ein ideales, leckeres Bronwie Rezept für Allergiker! Das glutenfreie Dessert für zwischendurch.

User Kommentare

tanji
tanji

Das ist mit Abstand das beste Brownie-Rezept. Ich hab schon mehrmals mach diesem Rezept gebacken und es ist jedes mal gelungen. Schnell und einfach, sehr gut!

Auf Kommentar antworten

Dilara385
Dilara385

Ich brauche Hilfe und zwar, steht da ja Zucker (Staubzucker), muss ich also Staubzucker oder normales Zucker hinzufügen?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Bitte Staubzucker verwenden - zum besseren Verständnis haben wir es nun in der Zutatenliste geändert.

Auf Kommentar antworten

Dilara385
Dilara385

Vielen Dank für Ihre Antwort! Man hat jetzt einen viel viel viel besseren Überblick! Es schmeckt sehr gut!☺️

Auf Kommentar antworten

hexentanz87
hexentanz87

Für Weihnachten kann man da Zimt oder Lebküchengewürz reingeben.

Auf Kommentar antworten

Enibas86
Enibas86

Super lecker

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich habe schon viele blechkuchenrezepte als Muffins gemacht das funktioniert super. Bei diesem Rezept habe ich nur 200 Gramm Zucker genommen hat toll geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Hakyldz
Hakyldz

Habe ich gestern gemacht.
Schmeckt sehr gut :)

Auf Kommentar antworten

Maike64
Maike64

Ich habe die doppelte Masse zubereitet. Damit wird ein großes Backblech fast zur Gänze ausgefüllt. .....gebackene Höhe ca 2cm. Der Brownie ist bei einer Backzeit von 30 min gut gelungen. ALLERDINGS für meinen Geschmack viel zu viel Zucker!!! Ich habe mich schon beim Abwiegen des Zuckers gewundert, wie viel da rein soll. Ich werde beim nächsten Mal um einiges weniger Zucker der Masse hinzufügen!

Auf Kommentar antworten

Wanesser
Wanesser

Das beste Brownie Rezept was ich jemals gebacken habe. Kommt auch bei Gästen immer sehr gut an

Auf Kommentar antworten

smitha
smitha

Hallo! Eine Frage: Bei der Mengenangabe fuer die Schokolade - wird hier jeweils 170 g vom Zartbitter und 170 g vom Halbbitterschokolade verwendet?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

jeweils 85 g verwenden. steht nun in der Zutatenliste.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Sehr gutes Rezept, muss ich immer die doppelte Masse machen, diese Brownies sind auch toll zum einfrieren geeignet.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE