Vegane Kokoskugeln

Ein Veganes Kokoskugeln Rezept mit köstliche Kokosfüllung und Schokomantel.

Vegane Kokoskugeln

Bewertung: Ø 4,2 (61 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

350 g Kokosraspeln
1 Tasse Sojamlilch
200 g Dunkle Schokolade (vegan)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Vegane Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Kokosraspel und die Sojamilch in eine Schüssel geben und zu einer festen Masse verarbeiten. Für ca 10 Minuten ruhen lassen. Danach die Masse mit den Händen zu kleinen Kugeln formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Nun die Schokolade in einem Topf vorsichtig zum Schmelzen bringen. Die Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen und in der Schoko rollen.
  3. Die Kugeln auf einem Gitter abtropfen lassen und mit etwas Kokosraspeln bestreuen. Dann die Kugeln wieder kalt stellen, bis die Schoko fest geworden ist.

ÄHNLICHE REZEPTE

Veganes Kartoffelpüree

VEGANES KARTOFFELPÜREE

Dieses Rezept ist, wie der Name schon sagt, vegan und kommt daher ohne tierische Produkte aus. Dieses Kartoffelpüree sollten Sie mal ausprobieren.

Fleischbällchen vegan

FLEISCHBÄLLCHEN VEGAN

Von diesem Rezept für vegane Fleischbällchen werden nicht nur Veganer begeistert sein. Ein köstliches und einfaches Gericht.

Vegane faschierte Laibchen

VEGANE FASCHIERTE LAIBCHEN

Für eine vegane Kost sind Vegane faschierte Laibchen einfach wunderbar. Das Rezept mit Sojagranulat, Zwiebel, Brösel und weiteren Zutaten.

Vegane Spinatknödel

VEGANE SPINATKNÖDEL

Sie suchen nach einem Rezept ohne tierische Produkte, dann versuchen sie unsere veganen Spinatknödel.

Geröstete Sojabohnen

GERÖSTETE SOJABOHNEN

Geröstete Sojabohnen sind ein abwechslungsreicher Snack für Zwischendurch. Mit Salz, Pfeffer oder Currypulver gewürzt schmeckt das Rezept herrlich.

Veganer Nudelsalat

VEGANER NUDELSALAT

Ein wahrer Genuss ist dieser Vegane Nudelsalat. Probieren Sie doch dieses tolle Rezept.

User Kommentare

Ziski
Ziski

Dieses Rezept ist ein einziges Ärgernis! Die Masse hält überhaupt nicht zusammen und schmecken tut es auch nicht (eventuell könnte man etwas Zucker dazu geben, dann würde es wsl besser schmecken) - im Nachhinein gesehen hätte ich das alles schon vorher wissen müssen..
Also mein Fazit: Ich suche mir fürs nächste Mal ein anderes Rezept!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

nun, vegan ist gesund und meist ohne Zusatzstoffe, das heißt nicht dass es auch jedem gleich gut schmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE