Vegane Spaghetti Bolognese

Auch als Veganer muss man auf Spaghetti Bolognese nicht verzichten – hier ein veganes und köstliches Rezept.

Vegane Spaghetti Bolognese Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (775 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Spaghetti (Vollkorn od. Hartweizengrieß)
1 l Wasser
1 Prise Salz

Zutaten für die Sauce

50 g Knollensellerie
2 Stk Karotten
2 Stk Zwiebel
1 Schuss Olivenöl für die Pfanne
130 g Sojaschnetzel
1 EL Tomatenmark
1 Dose Tomaten, passiert
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Schuss Sojamilch
1 Prise Currypulver
1 Prise Paprikapulver, edelsüß

Zeit

40 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die veganen Nudeln (zum Beispiel Vollkornspaghetti oder auch Pasta aus Hartweizengrieß) in einem Topf mit Salzwasser al dente (bissfest) kochen, durch ein Sieb abtropfen lassen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Dafür die Sojaschnetzel in eine Schüssel geben und mit sehr heißem Wasser übergießen, gut durchrühren und für ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Danach die Zwiebel schälen und fein hacken. Karotten putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Sellerie schälen und in sehr feine Stücke hacken.
  4. Nun das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das kleingeschnittene Gemüse darin gut anbraten (ca. 4-6 Minuten) – dabei immer wieder umrühren. Anschließend die Sojaschnetzel durch ein Sieb abseihen, gut ausdrücken und in die Pfanne zum Gemüse geben. Weitere 10-12 Minuten braten.
  5. Sobald das Sojageschnetzelte gut angebraten ist, das Tomatenmark in die Pfanne geben und mit dem Gemüse gut verrühren. Jetzt noch die passierten Tomaten hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver und einen Schuss Sojamilch abschmecken und nochmals kurz aufkochen lassen.
  6. Die vegane Sauce Bolognese mit den gekochten Nudeln servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
548
Fett
7,52 g
Eiweiß
17,08 g
Kohlenhydrate
101,81 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

veganer-kaiserschmarrn.jpg

VEGANER KAISERSCHMARRN

Köstlich und luftig ist der vegane Kaiserschmarrn. Ein Rezept, das auch Nicht-Veganer sehr lecker finden.

vegane-semmelknoedel.jpg

VEGANE SEMMELKNÖDEL

Vegane Semmelknödel schmecken sehr gut zu diversen Saucen, mit einem grünen Salat. Ein wunderbares veganes Rezept.

veganer-schokokuchen.jpg

VEGANER SCHOKOKUCHEN

Richtig gut saftig ist dieser vegane Schokokuchen. Hier unsere Rezept - Idee zum Nachbacken.

vegane-palatschinken.jpg

VEGANE PALATSCHINKEN

Ein einfaches Rezept für vollwertige Vegane Palatschinken zum süß oder pikant füllen.

veganer-karottenkuchen.jpg

VEGANER KAROTTENKUCHEN

Auch wenn sie auf tierisches Eiweiß verzichten, brauchen sie auf Mehlspeisen nicht verzichten. Hier das Rezept vom veganen Karottenkuchen.

veganer-apfelkuchen.jpg

VEGANER APFELKUCHEN

Dieses Rezept vom veganen Apfelkuchen wird auch Nicht-Veganer mit Sicherheit überzeugen, dass es auch ohne Milch und Ei lecker schmeckt.

User Kommentare

Pesu07

Vegane Spaghetti Bolognese gibt es bei uns immer wieder. Ich verwende dazu das Sojagranulat - das ist viel feiner. Das Sojaschnetzel ist viel zu grob.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Eine Bolognese ist IMMER mit faschiertem Rindfleisch zubereitet und keine „Gemüsesoße“. Das ist das Gleiche wie ein „veganes Wiener Schnitzel“.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Das ist das Gleiche wie bei der "Wurst ohne Fleisch", die im Handel angeboten wird. Die Grundbezeichnungen bzw. Namen bleiben erhalten, dafür mit dem Zusatz "vegan" oder "ohne". Würde man neue Namen/Bezeichnungen verwenden, wäre außerdem eine Suche nach Rezepten ausgesprochen schwierig.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Spruch des Tages

am 05.10.2022 21:39 von Maarja

Laufen im Sand

am 05.10.2022 21:25 von Maarja