Zibuldn

Erstellt von SlowFood

Kennen sie Zibuldn? Es ist ein Brot - Rezept aus alten Zeiten und schmeckt einfach köstlich.

Zibuldn

Bewertung: Ø 3,9 (124 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 kg Weizenmehl
1 Pk Germ
0.5 l Wasser (lauwarm)
20 g Salz
1 Prise Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Brot Rezepte

Zeit

75 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine große Schüssel sieben, in der Mitte eine Grube machen und die Germ und den Zucker hineinbröseln. Etwas Wasser angießen und mit einer Gabel die Germ umrühren, damit sie sich auflöst. Salz und restliches Wasser dazugeben und kneten, bis ein seidiger Teig entsteht.
  2. Eine halbe Stunde warm rasten lassen, dann noch einmal kneten, in die gewünschte Form bringen und bei 230° Heißluft etwa 30 Minuten backen. Danach mit Wasser besprühen und auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Das ist ein mündlich überliefertes Rezept von meiner Urgroßmutter, die mit diesem Brot das Wochenende einläutete - während der Woche gab es das übliche Bauernbrot.

ÄHNLICHE REZEPTE

Pita Brot

PITA BROT

Köstliches Pita Brot schmeckt immer und ist eigentlich schnell zubereitet. Ein Rezept für jeden Tag.

Fladenbrot

FLADENBROT

Ein Fladenbrot kann mit allerlei Köstlichkeiten belegt und verzehrt werden. Das Rezept kann aber auch toll als Beilage dienen.

Glutenfreies Brot

GLUTENFREIES BROT

Viele Menschen sind gegen Gluten allergisch. Sie müssen aber nicht auf ein selbstgebackenes Brot verzichten. Hier ein Rezept für Glutenfreies Brot.

Brot in 30 Minuten

BROT IN 30 MINUTEN

Bei diesem Brot in 30 Minuten greift jeder gerne zu. Überzeugen Sie sich doch von diesem schnellen Rezept.

Sauerteig-Brot

SAUERTEIG-BROT

Selbstgebackenes Brot ist einfach ein wunderbarer Genuss. Mit diesem Sauerteig-Brot Rezept gelingt es sicher, es benötigt jedoch viel Zeit.

User Kommentare

spicy-orange
spicy-orange

Weißt du vielleicht auch warum das Brot so heißt? Klingt nach einem schmackhaften Rezept, wär aber sehr interessant wo der Name herkommt!

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

kann aus der pannonischen oder böhmischen küche stammen, von dort kamen die kulinarischen einflüsse meiner oma.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE