Big Rock

Zu den Favoriten der Kürbisfans im Herbst gehört sicherlich der orange-gelbe Big Rock.

Der Vielseitige: Kürbis Big Rock

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Geht der Sommer zu Ende, kommen die schmackhaften Riesen wieder in den Handel und überraschen wie jedes Jahr mit ihrer Vielfalt. Unter den rund 850 Sorten gibt es Minieditionen in der Größe einer Murmel, aber auch zentnerschweren Ausgaben. Vom hellen Gelb über leuchtendes Orange bis hin zum schimmernden Grau bewegt sich die Farbskala der Kürbisse. Ihre Schale kann glatt oder mit Warzen übersät sein, sich mit Streifen- oder Netzlook schmücken. Manche Früchte sind kugelrund, andere ei-, flaschen oder sogar Ufo-förmig.

Zum Dekorieren und Essen

Zu den Favoriten der Kürbisfans gehört der orange-gelbe Big Rock. Der mittelgroße, sieben bis zehn Kilo schwere Kürbis hat eine harte Schale und einen runden Stiel. Big Rock eignet sich zum Kochen und Dekorieren gleichermaßen. Als typischer Schnitzkürbis leuchtet er in der dunklen Jahreszeit in vielen Fenstern und vor den Türen.

Seine inneren Werte stellt Big Rock in der Herbstküche unter Beweis. Wie viele seiner Verwandten punktet auch dieser Kürbis mit Geschmack und positiven Eigenschaften. Sein Fleisch ist kalorienarm und gut bekömmlich, es enthält viel Betacarotin, Vitamin C und Mineralien wie Eisen und Magnesium.

Als Suppe, zum Braten, als Dessert

Als hervorragender Allround-Kürbis lässt sich der Big Rock mit seinem festen Fruchtfleisch zu vielen köstlichen Gerichten verarbeiten. Er schmeckt als Suppe, als Füllung für Braten oder in Aufläufen. Richtig fein macht er sich als Kürbis-Risotto und in schmackhaften Kürbis-Cannelloni. Raffinesse zeigt Big Rock in einem Kürbis-Pastinaken-Salat oder einer Kürbissalsa.

Selbst als Dessert macht der Kürbis Karriere und wird als Kürbis-Cup-Cake oder Kürbis-Crème-brûlée aufgetischt. Ein reifer Kürbis klingt beim Abklopfen hohl, der Stängel ist holzig. Dunkel, kühl und trocken gelagert, hält sich der Kürbis mehrere Monate.


Bewertung: Ø 2,7 (31 Stimmen)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Pesu07

Den Big Rock besorgen wir fast nur zum Schnitzen, da er sich für uns am besten fürs Schnitzen eignet. Schaut immer gruselig aus.

Auf Kommentar antworten