Riesenkürbis - gelber und roter Zentner

Der Riesenkürbis (Cucurbita maxima) ist der größte Kürbis des Pflanzenreiches und ist ein beliebter Speisekürbis.

Riesenkürbis - gelber und roter ZentnerDer Riesenkürbis mit essbarer Schale und glatter oder leicht genetzter Oberfläche. (Foto by: ARochau / fotolia.com)

Allgemeines zum Riesenkürbis (gelber und roter Zentner)

Früher wurde sowohl der gelbe als auch der rote Zentner überwiegend als Tierfutter verwendet - heute sind sie sehr beliebte Speisekürbisse.

Gelbe Zentner

Dieser Speisekürbis hat im Normalfall zwischen 30 und 40 kg, wie der Name schon sagt eine gelbliche Farbe mit einer gerippten Oberfläche, eine weiche Schale und ist daher auch gut geeignet zum Schnitzen für Halloween.

Das gelbe, milde, wasserreiche Fruchtfleisch ist perfekt für Suppen und zum Einlegen geeignet aber auch für Chutneys, als Ofengemüse oder für Marmeladen.

Info: Auf Grund der Größe gibt es diesen Kürbis im Supermarkt oft nur geviertelt zu kaufen.

Rote Zentner

Dieser flache, runde und leuchtend hellrote Speisekürbis ist mit dem gelben Zentner verwandt.

Das Fruchtfleisch ist orange und schmeckt relativ süß und leicht nussig. Dieser Kürbis kann zwar auch ein Gewicht von rund 20 kg erreichen, dies ist jedoch die Ausnahme – im Schnitt wiegen sie zwischen 5 und 10 Kilogramm mit einer Größe von rund 20-30 Zentimetern.

Der Kürbis lässt sich nicht nur Kochen sondern man kann ihn auch als Rohkost verwenden – zum Beispiel in Salaten.

Köstlich schmeckt er auch als Kürbispüree, Kürbissuppe oder als Beilage zu gebackenen oder gebratenen Speisen.

Auch in Süßspeisen oder Kuchen macht sich das Fruchtfleisch sehr gut.

Einkauf und Lagerung

Bei einer Temperatur von mindestens 15 °C können der rote und der gelbe Zentner, dunkel, etwa 3 Monate gelagert werden. Um Schimmel bzw. Fäulnis vorzubeugen sollte man den Raum regelmäßig durchlüften.


Bewertung: Ø 3,9 (295 Stimmen)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare