Brezensuppe

Erstellt von Elfi1

Das Rezept von der Brezensuppe kommt aus Bayern, wird aber in Westösterreich auch gerne gekocht.

Brezensuppe

Bewertung: Ø 3,9 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk weiße Brezen
200 g Bierkäse
1 Stk Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
2 Stk Kartoffel
3 EL Butter
1 l Rindsuppe oder Gemüsebrühe
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Suppenrezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln kochen, schälen und würfelig schneiden. Die Brezen ebenso. Den Käse grob reiben. Alles in einer Auflaufform gut vermischen.
  2. Die gut gewürzte Rindsuppe darüber gießen und zu gedeckt ca. 10 Minuten bei 180 Grad in das Backrohr stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Ringe schneiden und in Butter goldbraun rösten. Nun die Zwiebelringe über die Brezensuppe verteilen und mit viel Schnittlauch bestreuen.

Tipps zum Rezept

Statt Brezen kann man auch Semmeln verwenden. Dazu grünen Salat reichen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Selleriesuppe

SELLERIESUPPE

Schmackhaft und himmlisch cremig ist die Selleriesuppe, die Sie mit diesem Rezept für Ihre Lieben zaubern.

Bärlauchsuppe

BÄRLAUCHSUPPE

Die Bärlauchsuppe schmeckt einfach fantastisch. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Suppenvariation.

Zwiebelsuppe

ZWIEBELSUPPE

Das Rezept für eine köstliche Zwiebelsuppe ist rasch zubereitet und bringt Ihnen eine tolle, delikate Vorspeise auf den Tisch.

Rindsuppe / Bouillon

RINDSUPPE / BOUILLON

Das Rezept für Rindsuppe oder Bouillon ist die Grundlage für Suppeneinlagen von Fritatten über Leberknödel bis zu Grießnockerl und anderem.

Brokkolicremesuppe

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

Zucchinisuppe

ZUCCHINISUPPE

Dieses Rezept von der Zucchinisuppe mögen besonders Kinder. Mit Vollkornbrot serviert kann die Suppe auch eine Hauptspeise sein.

User Kommentare

Elfi1
Elfi1

Nicht vom Namen irritieren lassen. Die Suppe ist nötig um das Gericht saftig und schmackhaft zu machen und für Käseliebhaber ist es unwiderstehlich :-)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE