Creme-Torte mit Blutorangen

Das Rezept für Creme-Torte mit Blutorangen ist eine sommerliche Torte, ideal für die nächste Kaffeejause!

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

4 Stk Eier
150 g Staubzucker
120 g Mehl, glatt
30 g weiche Butter
1 Pk Vanillezucker
1 TL Weinstein-Backpulver
3 EL Wasser, kalt

Zutaten für die Creme

1 Stk Dotter
150 g weiche Butter
120 ml Wasser, kalt
130 ml Blutorangensaft
1 Pk Vanillezucker
0.5 Pk Puddingpulver, Vanille

Zutaten für die Verzierung

12 Stk Blutorangenspalten
0.5 Pk Pistazien, gehackt

Zeit

80 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst das Backrohr auf 170 ℃ vorheizen und eine Tortenform (∅ 26 cm) befetten und bemehlen. Mehl mit Backpulver vermengen, Butter bei Zimmertemperatur warm werden lassen.
  2. Danach 1 Ei, 3 Dotter, Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren; aus 3 Eiklar steifen Schnee schlagen.
  3. Nun das Mehl und anschließend Schnee vorsichtig unterheben, nun (kühle) zerlassene Butter beimengen. Die Masse anschließend gleichmäßig in der Tortenform verteilen und ca. 35 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten; dazu einen Teil des Wassers mit einem Eidotter und Puddingpulver verrühren. Danach Wasser und Blutorangensaft mit Zucker aufkochen und das aufgelöste Puddingpulver einrühren. Ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren kochen und auskühlen lassen.
  5. Butter mit Staub- und Vanillezucker schaumig rühren und löffelweise in den erkalteten Pudding rühren.
  6. Fertigen Teig auskühlen lassen, horizontal dritteln und mit einem Teil der Blutorangencreme bestreichen. Abschließend die Torte zusammensetzen sowohl oben als auch auf der Seite mit Blutorangencreme bestreichen, auf der Seite mit gehackten Nüssen verzieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

marillenkuchen.jpg

MARILLENKUCHEN

Der fruchtig, süße Marillenkuchen schmeckt frisch aus dem Ofen besonders gut. Hier ein Rezept für alle Naschkatzen.

kardinalschnitten.jpg

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

bananenschnitte.jpg

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Maibaum aufstellen

am 28.04.2021 14:00 von Silviatempelmayr

Impfung für alle in Nö ab Mai!

am 28.04.2021 13:38 von Zwiebel

Millionen-Paket für Indien

am 28.04.2021 13:32 von Teddypetzi