Dotterbusserl

Erstellt von Marille

Ein tolles Rezept für ihre Weihnachtskekse sind diese köstlichen Dotterbusserl.

Dotterbusserl

Bewertung: Ø 4,3 (41 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

260 g Mehl
200 g Butter
150 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
3 Stk Eidotter
0.5 Glas Marillenmarmelade
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Keksrezepte

Zeit

70 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Mehl und den Staubzucker auf ein Nudelbrett sieben und den Vanillezucker hinzugeben. Butter in Stückchen darauf verteilen und in eine Mulde die Eidotter geben. Alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten und eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Anschließend sehr kleine Kugeln formen und diese in genügend großem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.
  3. Nach dem Auskühlen jeweils einen Keks mit Marillenmarmelade bestreichen und einen zweiten darauf setzen und zum Schluss alle noch mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mürbteigkekse

MÜRBTEIGKEKSE

Ihre Familie kann von diesen köstlichen Mürbteigkeksen nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich selbst von dem Rezept.

Linzeraugen

LINZERAUGEN

Wenn Linzeraugen gebacken werden, leuchten auch Kinderaugen, denn dieses Keks Rezept lieben Kinder ganz besonders.

Cornflakes Kekse

CORNFLAKES KEKSE

Die knackig, frischen Cornflakes Kekse schmecken Groß und Klein garantiert. Ein tolles Rezept für die Weihnachtsfeiertage.

Einfache Butterkekse

EINFACHE BUTTERKEKSE

Backen mit Kinder macht immer Spaß. Hier das Rezept von den einfachen Butterkekse zum Nachbacken.

Linzer Augen

LINZER AUGEN

Ihre Lieben werden von den Linzer Augen begeistert sein. Versuchen Sie doch mal dieses einfache Rezept.

Zimtkekse

ZIMTKEKSE

Köstliche Weihnachtskekse gelingen Ihnen mit diesem Rezept im Nu. Die köstlichen Zimtkekse begeistern die ganze Familie.

User Kommentare

Pesu07
Pesu07

Sehr gut - ein Rezept für die Dotterverwertung. Das habe ich gleich probiert - sie sind wirklich gut geworden. Ich habe nur etwas weniger Zucker genommen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE