Fastenzeit Rezepte

Fastenzeit Rezepte

Oft wird Fasten mit Hungern gleich gesetzt. Wer fastet, verzichtet jedoch freiwillig auf bestimmte Speisen, Getränke oder auch schlechte Gewohnheiten. Menschen fasten aus den verschiedensten Gründen.

Die 40-tägige Fastenzeit vor dem Osterfest bietet die Möglichkeit in sich zu gehen, seinen Körper zu entgiften und von "innen zu reinigen“. Doch wie kann man fasten und zugleich gesund essen? Vor allem sollte man darauf achten möglichst viel zu trinken, auf Fleisch verzichten und den Speiseplan auf viel Obst und Gemüse umstellen. Die leckersten und vor allem gesunde Rezepte für die Fastenzeit haben wir für Sie!

Suche weiter einschränken:

Einfach (58), Gesund (42), Österreich (33), schnell (33), Vegetarisch (28), Hauptspeisen (22), Frühling (21), Fisch (21), Gemüse (20), leichte Rezepte (20), Sommer (18), Billig & Preiswert (18), Fettarm (17), Hausmannskost (17), Suppen (17), Vorspeisen (16), Snacks (15), Kalorienarm (14), Beilage (13), Singles (11)

weitere Einschränkungen...

BELIEBTESTE FASTENZEIT REZEPTEALLE FASTENZEIT REZEPTE

Kartoffelauflauf

Kartoffelauflauf

1296 Bewertungen

Ein Kartoffelauflauf ist klassisch und sehr ausgiebig. Bei diesem Rezept werden bestimmt alle satt.

Gebratener Reis

Gebratener Reis

440 Bewertungen

Dieses Rezept für Gebratener Reis wird mit Sojasauce goldgelb gebraten. Das Rezept passt gut als Beilage oder Vegetarisches sowie Veganes Gericht.

Erbsenreis

Erbsenreis

520 Bewertungen

Schmeckt herrlich als Beilage zu Fleisch oder Fisch, Erbsenreis. Ein Rezept das schnell zubereitet ist, auch Kinder lieben es.

Kartoffelkäse

Kartoffelkäse

835 Bewertungen

Mit diesem köstlichen Kartoffelkäse bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Überzeugen Sie sich selbst von diesem Rezept.

Mediterraner Nudelsalat

Mediterraner Nudelsalat

237 Bewertungen

Bei diesem Mediterranen Nudelsalat greift jeder gerne zu. Das Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Indischer Linsensalat

Indischer Linsensalat

261 Bewertungen

Indischer Linsensalat mit orientalischen Gewürzen und Gemüse ist ein Rezept zum Genießen. Damit treffen Sie jeden Geschmack.

Gebratener Spinat

Gebratener Spinat

98 Bewertungen

Gebratener Spinat ist rasch zubereitet. Mit diesem feinen Rezept treffen Sie garantiert jeden Geschmack.

Karotten-Spinat-Lasagne

Karotten-Spinat-Lasagne

65 Bewertungen

Karotten-Spinat-Lasagne sind eine wunderbare Alternative zu einer Lasagne mit Faschiertem. Ein wirklich köstliches Rezept.

Französischer Gemüseeintopf

Französischer Gemüseeintopf

358 Bewertungen

Leicht, bekömmlich und delikat im Geschmack - so schmeckt der Französische Gemüseeintopf. Dieses köstliche Rezept ist im Nu zubereitet.

Leichter Thunfischsalat

Leichter Thunfischsalat

97 Bewertungen

Dem leichten Thunfischsalat wird mit diesem Rezept durch Mandarinen eine exotische Note verliehen.

ALLE FASTENZEIT REZEPTE

Fastenzeit Rezepte

Fasten ist en vogue. Und nach den tollen Tagen wendet sich jeder gern den inneren Werten zu. Um dahin zu gelangen, bedarf es des Verzichts. Den wiederum, muss man selbst definieren. Verzicht hat nicht unbedingt etwas mit Essen und Trinken zu tun. Heute kann Verzicht auch durchaus auf anderen Dingen beruhen. Wie wäre es mit dem Verzicht auf das Internet? Wie wäre es mit dem Verzicht auf Kritik? Wie wäre es mit dem Verzicht auf das Fernsehen? Und überhaupt ist der Verzicht auf das Auto auch eine Option. Jeder hat es selbst in der Hand, seinen individuellen Verzicht festzulegen.

Von alters her bedeutet die Fastenzeit reduzierter Genuss. Das Verzichten auf Fleisch, hochprozentigen Alkohol und die Hinwendung zu vegetarischen Gerichten wie Kräutersuppe, Gemüsesuppe oder Einbrennsuppe. Überhaupt ist eine fantasievoll zubereitete Suppe das Pendant zu üppigen Hauptspeisen, die von Fleisch dominiert werden. Fisch hingegen wird von den meisten in der Fastenzeit akzeptiert. Er steht ohnehin oft freitags auf dem auch wöchentlichen Menüplan. Mit gesundem Gemüse, fantasievollen Gewürzen und eingebettet in zarten Reis oder knackige Pommes frites ist Fisch ein unwiderstehliches Schlemmermahl.

Gesund ist die Periode von 40 Tagen ohnehin. Was auch immer in dieser Zeit entbehrt wird, ist danach sehr viel wertvoller. Die klassischen Gerichte der Fastenzeit beinhalten überraschenderweise stimulierende Zutaten wie Wein oder Bier. Damit lässt es sich gut überleben und der Verzicht auf Fleisch fällt einfach weniger ins Gewicht. Die Hinwendung zu Grünzeug jeder Art ist eine Chance auf neue Entdeckungen. Mit Blick auf den kommenden Frühling bieten sich Genüsse aus Brennesselspitzen (Eisen!), Löwenzahnblättern (Reinigung!) und belebendem Chili (Power!) an. Wie wäre es mit einem Pesto aus Petersilie, Basilikum, Nüssen, Parmesan und reichlich Olivenöl? Jede Nudel freut sich über eine kulinarische Begegnung mit diesen fastentauglichen Ingredienzen und ein Hauch Knoblauch, Meersalz und Zucker runden die ganze Sacher perfekt ab.

In der Fastenzeit kann jeder von den Vegetariern lernen. Roh oder gedünstet können alle Kohlsorten und mit Gemüse gefüllte Teigtaschen überzeugen. Mit einem Schuss Obers oder kurz in Butter geschwenkt, substituieren sie so manches Wiener Schnitzel. Und überhaupt sind Mehlspeisen süß oder herzhaft eine gute Lösung für den Fleischverzicht. Das Herzstück der gesunden Fastenspeisen bleiben die Suppen. Grieß, Sago, Hafergrütze und Buchweizengrütze werden mit Eidotter legiert, mit Parmesan verfeinert und kommen mit frischer Petersilie zu neuen Ehren am Tisch. Stellt man sich den Herausforderungen der Fastenzeit, eröffnen sich neue Welten. Die können kulinarisch, virtuell und manuell sein. Es kommt nur auf den Versuch an.

NEUE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL