Felsenbirnen Marmelade

Ein Felsenbirnen Marmelade Rezept ist immer etwas Feines und bringt Abwechslung in die Küche.

Felsenbirnen Marmelade

Bewertung: Ø 4,2 (348 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 kg Felsenbirnen
1 kg Gelierzucker 1:1
1 TL Zitronensäure
125 ml Apfelsaft
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Marmeladen Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Felsenbirnen waschen und trocken tupfen. Dann die Felsenbirnen in Apfelsaft aufkochen. Anschließend durch ein Sieb streichen.
  2. Mit dem Gelierzucker vermischen, 5 - 7 Minuten (nach Packungsaufschrift) kochen lassen.
  3. Die Zitronensäure dazugeben und heiß in saubere Schraubgläser füllen. Das Glas fest verschließen und ab in die Vorratskammer damit.

Tipps zum Rezept

Schmeckt eher süß, mit einer leicht bitteren Note.
Felsenbirnen sind Beerenfrüchte schmecken jedoch wie Birnen, daher der Name Felsenbirne

ÄHNLICHE REZEPTE

Traubenmarmelade

TRAUBENMARMELADE

Eine Traubenmarmelade ist etwas außergewöhnlicher, aber sehr schmackhaft.

Powidl

POWIDL

Das Powidl Rezept ist ein klassisches Zwetschkenmus, das auch zum Füllen von Mehlspeisen geeignet ist.

Holundermarmelade

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

Heidelbeermarmelade

HEIDELBEERMARMELADE

Damit wir noch lange von den Heidelbeeren naschen können, ist dieses Rezept für Heidelbeermarmelade genau richtig.

Marillenmarmelade

MARILLENMARMELADE

Dieses Rezept für Marillenmarmelade schmeckt himmlisch und hat weniger Kalorien als die gekauften Marmeladen aus dem Supermarkt.

Ribiselmarmelade

RIBISELMARMELADE

Die tolle Ribiselmarmelade ist wirklich einfach zubereitet und schmeckt sehr köstlich. Ein super köstliches Rezept für das Frühstück.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

Uje, hier ist ein Irrtum. Felsenbirnen kann man nicht schälen und entkernen, es handelt sich um Beeren, die an einem Strauch wachsen und aussehen wie rote Heidelbeeren. Sie schmecken leicht nach Birne, daher der Name.

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

Dürfte sehr interessant werden, die Felsenbirnen zu schälen ;-) Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine Felsenbirnen Marmelade weniger Pektin benötigt. Farblich immer sehr schön.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

ich hab gerade gesehen, dass das schon geändert wurde. es handelt sich tatsächlich um beeren, die leicht nach birnen schmecken.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Die möchte ich unbedingt nächstes Jahr ausprobieren, das pflücken ist zwar sehr viel Arbeit aber ich denke es zahlt sich aus.

Auf Kommentar antworten

Elfi1
Elfi1

Felsenbirne schmeckt nicht nach Birne, sehr süß und ein bisschen nach Marzipan. Sehr gut vom Strauch zu naschen oder ins Joghurt. Als Marmelade wäre sie mir zu süß.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE