Forellennocken

Eine ausgefallene und sehr delikate Suppeneinlage sind die Forellennocken. Eine Rezept - Idee für eine cremige Gemüsesuppe.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 2,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Forellenfilet (geräuchert)
150 ml Qimiq
2 EL Vermouth
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

30 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Forellennocken zuerst die Fischfilets in kleine Stücke schneiden und mit Qimiq und Vermouth pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Kleine Nocken ausstechen und im Kombidämpfer bei 100 Grad Feuchtigkeit ca. 10 Minuten garen.

ÄHNLICHE REZEPTE

griessnockerl.jpg

GRIESSNOCKERL

Diese Grießnockerl schmecken luftig-leicht. Das Rezept ist einfach und stammt aus Omas Kochbuch.

eierstich-selber-machen.jpg

EIERSTICH SELBER MACHEN

Eierstich selber zu machen ist sehr einfach - mit nur wenigen Zutaten gelingt diese köstliche Suppeneinlage.

omas-griessnockerl.jpg

OMAS GRIESSNOCKERL

Ein beliebtes österreichisches Rezept für eine Suppeneinlage sind Omas Grießnockerl.

frittaten.jpg

FRITTATEN

Immer gerne gegessen werden selbstgemachte Frittaten in einer kräftigen Rindersuppe. Hier dazu ein köstliches Rezept.

griessknoedel.jpg

GRIESSKNÖDEL

Die lockeren Griessknödel sind eine tolle Suppeneinlage und sehr beliebt. Dieses einfache Rezept gelingt garantiert.

herzhafte-schoeberlsuppe.jpg

HERZHAFTE SCHÖBERLSUPPE

Die herzhafte Schöberlsuppe ist ein altbewährtes Rezept und schmeckt besonders gut an kalten Wintertagen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

GK Zusatzfunktionen

am 06.03.2021 23:41 von DIELiz

Zutaten einkaufen, Einkaufsliste

am 06.03.2021 20:24 von xblue

Kochrezepte verewigen

am 06.03.2021 20:15 von xblue