Frittiertes indisches Gemüse

Das frittierte indisches Gemüse Rezept gelingt besonders gut mit Gemüse aus dem Garten Österreich.

Frittiertes indisches Gemüse

Bewertung: Ø 4,8 (44 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Kreuzkümmelsamen
40 g Mehl
200 g Naturjoghurt
1 Stk Knoblauchzehe
15 g Korianderblätter
35 g Kichererbsenmehl
40 g Mehl
50 g Sojamehl
0.5 TL gemahlener Kurkuma
1 TL Cayennepfeffer
0.5 TL gemahlener Koriander
1 Stk grüne Chilischote
200 g Karfiol
150 g Süsskartoffel
200 g Melanzani
200 g grüne Spargel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Vorspeisen Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Melanzani unter fließend kaltem Wasser waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den grünen Spargel waschen, die holzigen Enden beschneiden und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Den Karfiol waschen, und die Röschen vom Strunk schneiden. Eine grüne Chilischote waschen und in kleine Stücke hacken.
  2. Für die Joghurtsauce die Kreuzkümmelsamen in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten. Anschließend die Samen mörsern. Den Koriander waschen ausschütteln und klein hacken. Die Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse drücken. In einem passenden Gefäß alles miteinander mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.
  3. Für das gebackene Gemüse Kichererbsenmehl, Mehl, Sojamehl, Kurkuma, Cayennepfeffer, Koriander, 1 TL Salz und die gehackte Chilischote in ein großes Gefäß geben. Langsam 250 ml kaltes Wasser unterrühren. Das Backrohr auf 120 Grad aufheizen und den Teig 15 Minuten lang rasten lassen.
  4. Einen passenden Topf oder eine Fritteuse mit Öl füllen und erhitzen. Das Gemüse portionsweise in den Teig tauchen und noch über der Schüssel abtropfen lassen. Anschließend etwa 2 Minuten lang goldbraun frittieren. Auf einer Unterlage ein Stück Küchenrolle ausbreiten und das Gemüse darauf abtropfen lassen und im Backrohr warmhalten. Die Gemüsestücke mit der Joghurt Sauce appetitlich anrichten und warm servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn Sie die Samen der grünen Chili entfernen wird der Teig nicht scharf.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bohnensuppe

BOHNENSUPPE

Ein deftiges Suppen - Rezept für die kalte Jahreszeit ist diese Bohnensuppe.

Zwiebelschnecken

ZWIEBELSCHNECKEN

Die würzigen Zwiebelschnecken bieten eine tolle, außergewöhnliche Vorspeise. Das Rezept verrät Ihnen die rasche Zubereitung.

Philippinische Frühlingsrollen

PHILIPPINISCHE FRÜHLINGSROLLEN

Bei diesem tollen Rezept werden die Philippinische Frühlingsrollen im Wok goldbraun frittiert und anschließend mit Chili-Dip serviert.

Gebratene Gänseleber

GEBRATENE GÄNSELEBER

Eine köstliche und ausgefallene Vorspeise ist die gebratene Gänseleber. Eine Rezept - Idee für das Weihnachtsmenü.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE