Gerollter Kalbsbraten

Ein tolles Gericht für ein Familienessen bereiten Sie mit diesem Rezept zu. Der gerollte Kalbsbraten ist würzig und zart.

Gerollter Kalbsbraten

Bewertung: Ø 3,8 (336 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Kalbsrollbraten
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
3 Stk Thymianzweige
250 ml Wasser
20 ml Öl
5 Stk Zwiebeln
1 TL Speisestärke
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Braten Rezepte

Zeit

90 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Das Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer würzen, in einen Bräter legen und mit Wasser und Öl übergießen.
  2. Das Fleisch im Ofen bei 190 Grad etwa 90 Minuten braten. Nach der halben Garzeit wenden und immer wieder mit Bratrückstand übergießen.
  3. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Nach ca. 70 Minuten Garzeit die Zwiebelspalten und Thymianzweige in den Bräter legen.
  4. Noch 20 Minuten weiterbraten lassen, dann den Braten aus dem Bräter nehmen. Thymianzweige entfernen. Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser anrühren. Sauce aufkochen lassen und mit der angerührten Speisestärke binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Rollbraten in Scheiben schneiden und in die Sauce legen.

Tipps zum Rezept

Als Beilage Reis oder Kartoffeln servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Burgunderbraten

BURGUNDERBRATEN

Der Burgunderbraten ist ein traditionelles Gericht zu Weihnachten. Ein köstliches Rezept für ein gelungenes Gericht.

Saftiger Schmorbraten

SAFTIGER SCHMORBRATEN

Mit diesem Rezept bereiten Sie eine köstliche Hauptspeise für die ganze Familie zu. Der saftige Schmorbraten wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Lungenbraten in Tomaten-Teriyaki-Sauce

LUNGENBRATEN IN TOMATEN-TERIYAKI-SAUCE

Wenn Sie Ihre Gäste mit einem Braten der etwas anderen Art überraschen wollen, probieren Sie das Rezept für den Lungenbraten in Tomaten-Teriyaki-Sauce

Salzbraten

SALZBRATEN

Der Salzbraten ist eine Schweinsbratenvariation, deren Rezept so einfach ist, wie kaum ein anderes.

Hasenbraten

HASENBRATEN

Für alle Fleischliebhaber eignet sich dieses Rezept auf jeden Fall. Der zarte Hasenbraten ist eine tolle Hauptspeise.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Beim Kalbfleisch mache ich am liebsten eine gefüllte Kalbsbrust. Die muss man nur füllen und würzen, dann schmort die alleine für sich hin.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE