Glundner Käse

Der Glundner Kas, wie er in Kärnten genannt wird, ist ein sehr altes Rezept.

Glundner Käse

Bewertung: Ø 4,4 (63 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Topfen (trocken)
150 g Butter
1 TL Salz
1 EL Kümmel
300 g Topfen (frisch)
1 Msp Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Geheimrezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Den Topfen aufbröseln und 2 cm hoch in einem flachen Gefäß ausbreiten. Mit einem dünnen Tuch zudecken, bei 20 - 25° Wärme reifen lassen. Öfters mit einer Gabel auflockern. Der Topfen soll glasig werden. Das kann mehrere Tage dauern.
  2. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, den gereiften Topfen dazugeben, bei mäßiger Hitze unter ständigem Rühren schmelzen.
  3. Anschließend würzen und den frischen Topfen hineinbröseln. Den Käse in ein glattes, mit kaltem Wasser ausgeschwenktes Gefäß schütten, erstarren lassen.

Tipps zum Rezept

Der fertige Glundner Kaas passt hervorragend zu einem kräftigen Brot oder einem Baguette mit Butter.

ÄHNLICHE REZEPTE

Salzburger Nockerl

SALZBURGER NOCKERL

Salzburger Nockerl schmecken nicht nur himmlisch sondern gelingen auch ganz einfach mit diesem Rezept!

Kokos-Sirup

KOKOS-SIRUP

Die Kokosflocken werden mit Vanilleschoten aufgekocht und es entsteht ein wunderbarer Kokos-Sirup. Das Rezept zum verfeinern von Speisen.

Weichsellikör

WEICHSELLIKÖR

Weichsellikör ist ein einfaches Rezept für einen köstlichen Likör.

Pfirsich-Rosmarin Tarte

PFIRSICH-ROSMARIN TARTE

Sehr exquisit wird es bei diesem Rezept für Pfirsich-Rosmarin Tarte. Eine Köstlichkeit für sich.

Rehrücken

REHRÜCKEN

Ein Klassiker ist dieses Rezept für Rehrücken, probieren Sie es einmal aus!

Likör Würfelzucker

LIKÖR WÜRFELZUCKER

Ein selbstgemachter Likör Würfelzucker, der aus Kahluazucker zubereitet und in Silikonförmchen geformt wird. Das Rezept sorgt für Überraschung.

User Kommentare

MaryLou
MaryLou

Es dauert zwar sehr lange, aber ich weiß auf alle Fälle was drinnen ist in meinem Glundner Kas. nämlich frischer Topfen vom Bauernhof und Butter …… und sonst nichts! Es zahlt sich wirklich aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE