Selbstgemachtes Butterschmalz

Man kann es auch kaufen, aber selbstgemachtes Butterschmalz schmeckt viel besser, das Rezept ist auch zum Konservieren großer Mengen Butter geignet.

Selbstgemachtes Butterschmalz

Bewertung: Ø 4,5 (224 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 kg Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Geheimrezepte

Zeit

55 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Butter gestückelt in einem Topf langsam schmelzen lassen. Nun die Hitze erhöhen bis die Butter einmal aufkocht und zu schäumen beginnt. Gleich auf die niedrigste Stufe zurückschalten und ca. 35 Minuten abgedeckt köcheln lassen, dabei nicht umrühren.
  2. Mit der der Zeit verfärben sich die milchigen Teile goldgelb und die Masse wird klarer. Wenn die Butter so klar wird, dass der Topfboden sichtbar ist, Butterschmalz durch ein Küchenrolle ausgelegtes Sieb seihen. Wenn noch fest Teile in der Flüssigkeit sind, nochmal abseihen, dann abkühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Butterschmalz kühl und trocken lagern. Butterschmalz kann im Vergleich zu Butter stärker erhitz werden und eignet sich dadurch hervorragend zum Braten und Frittieren. Butterschmalz hält sich auch viel länger frisch; ungekühlt 9, und gekühlt bist zu 15 Monaten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Salzburger Nockerl

SALZBURGER NOCKERL

Salzburger Nockerl schmecken nicht nur himmlisch sondern gelingen auch ganz einfach mit diesem Rezept!

Kokos-Sirup

KOKOS-SIRUP

Die Kokosflocken werden mit Vanilleschoten aufgekocht und es entsteht ein wunderbarer Kokos-Sirup. Das Rezept zum verfeinern von Speisen.

Weichsellikör

WEICHSELLIKÖR

Weichsellikör ist ein einfaches Rezept für einen köstlichen Likör.

Glundner Käse

GLUNDNER KÄSE

Der Glundner Kas, wie er in Kärnten genannt wird, ist ein sehr altes Rezept.

Pfirsich-Rosmarin Tarte

PFIRSICH-ROSMARIN TARTE

Sehr exquisit wird es bei diesem Rezept für Pfirsich-Rosmarin Tarte. Eine Köstlichkeit für sich.

Likör Würfelzucker

LIKÖR WÜRFELZUCKER

Ein selbstgemachter Likör Würfelzucker, der aus Kahluazucker zubereitet und in Silikonförmchen geformt wird. Das Rezept sorgt für Überraschung.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

Im Grunde ist die Zubereitung sehr gut beschreiben, aber bei dem Wort "abgedeckt" bin ich mir immer unsicher: heißt das nun zugedeckt oder ist damit offen gemeint?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, den Deckel drauf ;)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE