Herbstliche Maronischnitte

Erstellt von J_ulia

Diese herbstliche Maronischnitte wird sich auch auf ihrem Esstisch gut machen, ein Rezept das die ganze Familie begeistern wird!

Herbstliche Maronischnitte Foto User J_ulia

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

5 Stk Eier
200 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
125 ml Öl
125 ml Wasser
250 g Mehl
0.5 Pk Backpulver
30 g Kakao

Zutaten für die Creme

1 Becher Schlagobers
125 g Kastanienreis (tiefgekühlt)

Benötigte Küchenutensilien

Handmixer Standmixer

Zeit

50 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für die herbstliche Maronischnitte werden als erstes die Eier getrennt.
  3. Dotter, Staubzucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine verrühren und nach und nach das Wasser mit Öl dazu geben.
  4. Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen und in die Küchenmaschine geben, jedoch nur mehr kurz rühren.
  5. Anschließend kommt der geschlagene Eischnee dazu, diesen nur mehr unterheben.
  6. Die Masse wird bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 20 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken.
  7. Für die Creme wird der Schlagobers mit dem Kastanienreis kurz püriert, bis keine Klumpen mehr sind.
  8. Danach mit dem Handmixer zu einer relativ festen, gut streichbaren Creme, verrühren. Sollte die Creme nicht fest werden, kann ggf. eine Packung Sahnesteif dazugegeben werden.
  9. Die Creme nun auf dem ausgekühlten Teig verstreichen.

Tipps zum Rezept

Entweder mit Schokostreusel bestreuen oder auch mit Schokodekor garnieren.

Ich habe hierfür kleine Blätter gesammelt und in zerlassene Schokoglasur getaucht (nur die Unterseite des Blatts). Oder mit der Unterseite eines Stamperls o.Ä. in die Schokoglasur tunken und auf ein Backpapier stempeln.

Beide Varianten habe ich auf einem Backpapier platziert und für etwa 20 Minuten tiefgekühlt.

Nährwert pro Portion

kcal
320
Fett
18,45 g
Eiweiß
5,42 g
Kohlenhydrate
33,07 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

maroni-aus-dem-backofen.jpg

MARONI AUS DEM BACKOFEN

Maroni aus dem Backofen schmecken nicht nur köstlich, es duftet auch das ganze Haus danach. Ein Rezept für einen winterlichen Snack.

maroni-aus-dem-backrohr.jpg

MARONI AUS DEM BACKROHR

Die selbstgemachten Maroni aus dem Backrohr schmecken wie frisch vom Weihnachtsmarkt. Ein tolles Rezept für die Weihnachtszeit.

maroni-braten.jpg

MARONI BRATEN

Dem Duft köstlicher Maronis kann keiner widerstehen. Mit einer Maronizange werden die Maronis in null komma nix aufgeschnitten. Tolles Rezept!

maronitorte.jpg

MARONITORTE

Eine köstliche Maronitorte ist den Aufwand allemal Wert. Sie zergeht auf der Zunge und ist ein wunderbar bekömmliches Dessert Rezept.

glasierte-maroni.jpg

GLASIERTE MARONI

Für die Zubereitung einer köstlichen Beilage zu Fleischgerichten eignet sich dieses Rezept. Die glasierten Maroni schmecken außergewöhnlich gut.

maroni-kastanienmousse.jpg

MARONI-/KASTANIENMOUSSE

Maroni-/Kastanienmousse ist das perfekte Dessert im Herbst. Dieser süße Genuss wird Ihnen auf der Zunge zergehen. Ein herrliches Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Der norwegische Bogenschütze

am 15.10.2021 09:38 von Maarja