Kartoffelgulasch

Preiswert und köstlich - ein Kartoffelgulasch geht einfach und schnell und mit diesem Rezept können Sie Ihre Gäste überzeugen.

Kartoffelgulasch

Bewertung: Ø 4,5 (60 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

0.5 kg Kartoffeln
400 g Frankfurter
2 Stk Zwiebel
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Chili
1 TL Kümmel
1.5 Tube Tomatenmark
0.5 l Mineralwasser
1 Schb Butter
1 Schuss Creme Fine zum Kochen
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

240 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
210 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Schneiden sie zuerst den Zwiebel so klein wie möglich. Geben Sie etwas Butter in den Topf, in dem Sie auch das Gulasch kochen werden. Lassen Sie die Butter richtig heiß werden und braten Sie dann die Zwiebel darin an.
  2. Schneiden Sie die Frankfurter, ob in Stück oder Scheiben und auch egal wie dick oder dünn - das ist Ihnen überlassen. Geben Sie die Frankfurter ebenfalls in den Topf und lassen Sie sie etwas anbraten.
  3. Danach löschen Sie das Ganze mit Mineralwasser ab, d.h. geben Sie das Mineralwasser in den Topf und drehen Sie den Herd etwas herunter.
  4. Nun geben Sie das Tomatenmark und die Creme fine in den Topf und rühren alles kräftig um.
  5. Zum Schluss sollten Sie die Kartoffeln schälen und in Stücke scheiden, auch hier ist Ihnen wieder überlassen wie groß oder klein und ab mit ihnen in den Topf. Ein kleiner Tipp: wenn es einmal schnell gehen soll, können Sie die Kartoffeln entweder vorkochen oder einfach in kleinere Stücke schneiden.
  6. Nun kommen noch der Kümmel, das Salz, der Pfeffer und das Chili dazu und jetzt sollten Sie das ganze einkochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind und das Ganze eine cremige Konsistenz hat. Nicht vergessen: unbedingt noch einmal nachsalzen, da die Kartoffeln viel Salz aufsaugen.

Tipps zum Rezept

Gulasch schmeckt aufgewärmt am Besten, d.h. wenn Sie die Möglichkeit haben, kochen Sie Ihr Gulasch schon am Vortag vor und wärmen Sie es noch einmal auf. Zusätzlich können Sie natürlich, für ganz Figurbewusste, ein paar Kartoffeln mit Karotten ersetzen und noch diverse frische Kräuter verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Orientalischer Karfiol

ORIENTALISCHER KARFIOL

Rezepte müssen nicht immer aufwendig sein, um geschmacklich herauszustechen. Dies beweist der orientalische Karfiol. Schnell, schmackhaft und günstig!

Arme Ritter

ARME RITTER

Das Rezept arme Ritter wird auch Zwetschgenpofesen, Brotkrapfen, Semmelfische, oder Armer Mann genannt. Reiche Ritter sind in der Mitte gefüllt.

Kräuter - Jogurt Dip

KRÄUTER - JOGURT DIP

Mit diesem Kräuter - Jogurt Dip haben sie eine köstliche und einfache Soße zu allen herzhaften Strudelsorten.

Santoriner Tomatenpuffer

SANTORINER TOMATENPUFFER

Ein pikantes Rezept aus der herzhaften Küche Griechenlands mit saftigen Tomaten, welches nur in wenigen Minuten zuzubereiten ist.

Gebratene Blutwurst

GEBRATENE BLUTWURST

Mit Kartoffelpüree und Zwiebelringen schmeckt die Gebratene Blutwurst besonders gut. Ein einfaches, preisgünstiges Rezept.

Kräutersuppe mit Brotherzen

KRÄUTERSUPPE MIT BROTHERZEN

Die Kräutersuppe mit Brotherzen sieht mit der Einlage einfach toll aus. Probieren Sie einfach mal dieses Rezept.

User Kommentare

TinyTerne
TinyTerne

Dieses Gericht ist total lecker, Ich koche es relativ oft. Allerdings gebe ich mehr Wasser rein fast 1,5 l da die Kartoffeln ja eh Wasser ziehen und statt Creme fine gebe ich etwas Sahne hinzu.

Auch Paprika passen mit ins Rezept.

Danke für das leckere Gericht.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE