Krautsalat an Senf-Crème fraîche

Eine deftig-würzige Beilage ist dieses Rezept für Krautsalat an Senf-Crème fraîche.

Krautsalat an Senf-Crème fraîche

Bewertung: Ø 3,8 (11 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 kpf Weißkraut
4 EL Crème fraîche
2 EL Dijonsenf
1 EL Apfelessig
300 ml Gemüsebrühe
40 g Butterschmalz
1 TL Kümmel (gemahlen)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kraut Rezepte

Zeit

35 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Vorbereitend wird die Marinade aus Crème fraîche, Dijon-Senf, Apfelessig, sowie etwas Salz und Pfeffer angerührt, damit sie durchziehen kann.
  2. Dann das Kraut von den äußersten Blättern befreien, den Strunk entfernen und mit der Küchenreibe in feine Streifen raspeln. Als nächstes in einem Topf das Butterschmalz zerlassen.
  3. Darin wird nun das Kraut mit Kümmel angebraten. Unter rühren für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten und dann mit Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Das Kraut so lange einkochen bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Manche mögen es weichgekochter aber es sollte zumindest bissfest gegart sein. Die Flüssigkeit sollte möglichst fast zur Gänze verkochen.
  5. Zum Schluss den Topf von der Hitze nehmen und die vorbereitete Marinade untermischen. Nochmals abgeschmeckt kann der Krautsalat an Senf-Crème fraîche warm oder kalt serviert werden.

Tipps zum Rezept

Die ideale Beilage zu würziger Brat- oder Grillwurst.

ÄHNLICHE REZEPTE

Szegediner Krautfleisch

SZEGEDINER KRAUTFLEISCH

Das Rezept für Szegediner Krautfleisch ist ein günstiges Gericht, das besonders gut schmeckt, wenn man es aufwärmt.

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Woher der Name Russenkraut stammt weiß man nicht genau. Jedenfalls ist es ein super Rezept um grüne Paradeiser zu verwerten.

Krautsalat mit Speck

KRAUTSALAT MIT SPECK

Deftig und sehr würzig ist der Krautsalat mit Speck. Ein Rezept für Schweinsbraten, Bratwürste oder Geselchtes.

Krautfleckerl mit Topfen

KRAUTFLECKERL MIT TOPFEN

Eine tolle Kost sind Krautfleckerl mit Topfen. Einzigartig gut ist dieses Rezept aus Omas Küche.

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Das Rezept mit dem ausgefallenen Namen Russenkraut wird gerne Beilage zu kaltem Braten gegessen.

Schwarzkohl gedünstet

SCHWARZKOHL GEDÜNSTET

Schwarzkohl gedünstet ist vor allem im Winter ein Rezept, das für viele gesunde Vitamine sorgt und eine köstliche Beilage darstellt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE