Kartoffel-Kraut-Auflauf

Ein deftiges Grund-Rezept für Kartoffel-Kraut-Auflauf, das nach belieben mit Schinken, Speck oder verschiedenem Gemüse erweitert werden kann.

Kartoffel-Kraut-Auflauf

Bewertung: Ø 4,4 (485 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Weißkraut
4 Stk Kartoffeln
200 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Butterschmalz
1 TL Kümmel (gemahlen)
2 TL Majoran (getrocknet)
1 EL Currypulver
1 EL Crème fraîche
50 g Käse (gerieben)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Stk Butter (zum Ausfetten der Form)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kraut Rezepte

Zeit

65 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Beginnend mit dem Krautkopf wird dieser von den äußersten Blättern befreit und geviertelt der Strunk heraus geschnitten. Mit der Küchenreibe in feine Streifen geraspelt wird das Kraut in einem großen Topf in Butterschmalz angeröstet.
  2. Bekommt er eine leichte Bräunung, wird mit Milch und Brühe abgelöscht und es kommen Kümmel, Majoran und Currypulver dazu. Gut durchgemischt wird das Ganze für ca. 10 Minuten zugedeckt eingekocht. Dabei immer wieder umrühren und die Flüssigkeit kontrollieren - am Ende sollte sie jedoch fast vollständig verkocht sein.
  3. Inzwischen die Kartoffeln schälen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Diese in Salzwasser bissfest garen und anschließend kalt abschrecken.
  4. Nun den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Auflaufform ausfetten. Das mit Salz und Pfeffer abgeschmeckte Kraut nun mit den Kartoffelscheiben abwechselnd einschichten. Abgeschlossen wird mit einer Schicht aus geriebenem Käse vermischt mit Crème fraîche und der Auflauf für eine halbe Stunde gebacken. Ist die Oberfläche schön gebräunt, kann der Auflauf portioniert serviert werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Krautsuppe zum Abnehmen

KRAUTSUPPE ZUM ABNEHMEN

Das Rezept von der Krautsuppe zum Abnehmen ist besonders beliebt in der Fastenzeit, nach einer langen Ballsaison.

Krautsalat mit Speck

KRAUTSALAT MIT SPECK

Deftig und sehr würzig ist der Krautsalat mit Speck. Ein Rezept für Schweinsbraten, Bratwürste oder Geselchtes.

Apfelrotkraut

APFELROTKRAUT

Ein Apfelrotkraut wird immer gern zu Wild gegessen. Das Rezept mundet aber auch zu Gans oder Ente.

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Woher der Name Russenkraut stammt weiß man nicht genau. Jedenfalls ist es ein super Rezept um grüne Paradeiser zu verwerten.

Paradeiskraut mit Kartoffeln

PARADEISKRAUT MIT KARTOFFELN

Ein köstliches Paradeiskraut mit Kartoffeln schmeckt einzigartig. Das Rezept wird mit Weißkraut, Paradeisern und Gewürzen zubereitet.

Krautfleckerl mit Topfen

KRAUTFLECKERL MIT TOPFEN

Eine tolle Kost sind Krautfleckerl mit Topfen. Einzigartig gut ist dieses Rezept aus Omas Küche.

User Kommentare

enibas64
enibas64

Sehr einfach und lecker!
Besonders der Curry macht diesen Auflauf interessant.
Danke für das Rezept.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE