Kürbis-Ragout

Wer zu dem schmackhaften Kürbis-Ragout - Rezept noch eine Beilage möchte, dem empfehle ich einen duftenden Naturreis.

Kürbis-Ragout

Bewertung: Ø 4,0 (63 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Faschiertes Fleisch (Schwein und Rind ge
250 ml Gemüsesuppe
250 g Kürbis (Hokkaido)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Spr Tabasco
1 Prise Thymian
1 Spr Tomatenmark
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Ragout Rezepte

Zeit

25 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das köstliche Ragout wird zunächst der Kürbis geschält (der Hokkaidokürbis, entkernt und in Würfel geschnitten. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl, Zwiebel anrösten, Kürbisstücke und Faschiertes zufügen und anbraten, anschließend mit Salz, Pfeffer und einer Prise Kümmel würzen.
  3. Anschließend das Tomatenmark , die Gemüsesuppe und eine Prise Thymian beimengen. Alle Zutaten etwa 15 Minuten köcheln lassen. Am Schluss mit einem Spritzer Tabasco und einer Prise Salz verfeinern.

ÄHNLICHE REZEPTE

Dorschragout

DORSCHRAGOUT

Für Fischliebhaber eine willkommene Abwechslung ist dieses Dorschragout. Einfach zuzubereiten und herrlich im Geschmack. Ein tolles Rezept.

Putenragout mit Kresse

PUTENRAGOUT MIT KRESSE

Würzig und mit Sauerrahm gebunden ist dieses Putenragout mit Kresse. Ein Rezept das nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Exotisches Fischragout

EXOTISCHES FISCHRAGOUT

Ein exotisches Fischragout ist ein sehr köstliches Gericht, besonders für Fischliebhaber.

Orientalisches Putenragout

ORIENTALISCHES PUTENRAGOUT

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechlsung auf den Tisch. Raffiniert abgeschmackt ist das Orientalisches Putenragout ein Gaumenschmaus.

Steinpilzragout

STEINPILZRAGOUT

Ein saftiges Fleischgericht gelingt mit diesem Rezept. Das köstliche Steinpilzragout ist rasch und einfach zubereitet.

Champignonragout

CHAMPIGNONRAGOUT

Eine köstliche vegetarische Hauptspeise, das Rezept für Champignonragout mit Zwiebel, Champignons, Paprika und Tomaten.

User Kommentare

Tsambika
Tsambika

In diesem Rezept steht zwar, dass der Kürbis ìn Würfel geschnitten wird, nicht aber wann er dem Gericht zugefügt wird. Ich nehme an, mit der Zwiebel?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

erledigt ;) danke für den Hinweis

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Ich gebe noch Créme fraîche nach Geschmack und Bedarf dazu, dadurch schmeckt es feiner. Ebenso rasple ich noch einen Erdäpfel hinein, das rundet das Ganze noch einmal mehr ab.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

Ein wirklich ausgezeichnetes Rezept nur habe ich in diesem Falle klein gewürfelte Erdäpfel mitgekocht. Es hat großartig geschmeckt

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Habe das Faschierte gegen klein gewürfeltes Putenfleisch getauscht und es hat wunderbar geschmeckt. Dazu gabs gekochte Kartoffel.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

eine gewichtangabe beim kürbis wäre sehr hilfreich. ein stück kürbis ist schon sehr vage. kocherfahrene können das vielleicht abschätzen - neulinge sicher nicht.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Hallo sssumsi, danke für den Hinweis, die Angabe wurde neu hinzugefügt. Übrigens das Rezept schmeckt wirklich herrlich. Lass es dir schmecken!

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Das Gericht sieht sehr saftig aus, würde noch selbstgemachte Spätzle oder Kartoffeln dazu machen.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Dazu passen sehr gut Gnocchi oder Dinkelnudeln - wer das alles nicht mag - ein Stück Brot ist auch sehr lecker!

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

ich finde, da gehört noch ein bisschen Sauerrahm dazu, dadurch würde das Ragout molliger werden und noch feiner schmecken

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE