Marilleneis selber machen

Sommerzeit ist Marillenzeit und ihre Kinder haben Lust auf Eis. Hier unser Rezept für ein köstliches Marilleneis zum Selbermachen.


Bewertung: Ø 4,4 (323 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Marillen
2 EL Zucker
0.5 Becher Schlagobers
100 ml Milch

Zeit

20 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Für das Marilleneis selber machen verwenden sie sehr reife Marillen. Marillen gut waschen, halbieren und entkernen. Mit dem Zucker und Milch im Mixer pürieren.
  2. Den Schlagobers steif schlagen und unter die Marillenmasse mengen. Nun für einige Stunden in das Eisfach stellen.

Tipps zum Rezept

Für Erwachsene können sie noch etwas Marillenlikör oder Schnaps untermengen.

Nährwert pro Portion

kcal
174
Fett
10,85 g
Eiweiß
2,18 g
Kohlenhydrate
16,61 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

marillenknoedel-mit-kartoffelteig.jpg

MARILLENKNÖDEL MIT KARTOFFELTEIG

Eine typisch österreichische Köstlichkeit sind die Marillenknödel mit Kartoffelteig. Hier Omas Rezept.

marillensirup.jpg

MARILLENSIRUP

Marillensirup mit Wasser verdünnt ist ein köstliches Getränk, außerdem ist dieses Rezept zuckersparend.

marillenkuchen-mit-topfen.jpg

MARILLENKUCHEN MIT TOPFEN

Zum Nachmittagskaffee schmeckt der Marillenkuchen mit Topfen besonders gut. Denken sie an dieses Rezept zur Marillenernte.

marillenkuchen-mit-oel.jpg

MARILLENKUCHEN MIT ÖL

Sehr saftig und fruchtig schmeckt der Marillenkuchen mit Öl. Ein einfaches Rezept für viele Gäste.

marillenknoedel-mit-brandteig.jpg

MARILLENKNÖDEL MIT BRANDTEIG

Ein unkompliziertes Rezept sind die Marillenknödel mit Brandteig. Verwenden sie dazu frische Marillen aus Österreich.

marillenkuchen-mit-joghurt.jpg

MARILLENKUCHEN MIT JOGHURT

Leicht, flaumig, saftig und fruchtig ist das Rezept Marillenkuchen mit Joghurt. In der Marillenzeit ein toller Kuchen zum einfachen Nachbacken.

User Kommentare

cottagecheese

Eine Köstlichkeit!! Besonders leckere Variante, weil sogar im Grundrezept nur sehr wenig Zucker benutzt wird... echt super, da ist es nicht zu Süss und Klebrig!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Marillen sind eh sehr süss da braucht man wirklich nicht viel Zucker. Ich nehme gefrorene Früchte, da braucht man sie nicht mehr einfrieren.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Schnelles Rezept. Ich werde die Masse in die Eismaschine füllen und darin mein Eis machen. Dadurch wird es cremiger.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Heute ist Internat. Tag des Kusses

am 06.07.2022 05:14 von Pesu07

Abendessen am Sonntag 17.07.2022

am 06.07.2022 04:42 von Paradeis

Strom für Seilbahnen ?

am 06.07.2022 04:05 von snakeeleven