Marillenkuchen mit Topfen

Zum Nachmittagskaffee schmeckt der Marillenkuchen mit Topfen besonders gut. Denken sie an dieses Rezept zur Marillenernte.


Bewertung: Ø 4,1 (1.229 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

2 Stk Eier
100 g Butter (weich)
200 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Backpulver
250 g Topfen
400 g Mehl
1 Prise Salz
0.3 l Milch
400 g Marillen

Zeit

60 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Marillenkuchen mit Topfen zuerst die Marillen waschen, entkernen und halbieren. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen und eine Tortenform mit Backpapier auslegen.
  2. Nun den Teig zubereiten. Dazu die Eier trennen. In einer Schüssel die Butter, Zucker, Vanillezucker und Dotter cremig gerührt. Topfen hinzufügen und einrühren.
  3. Backpulver und Mehl mischen. Abwechselnd Teile der Milch und des Mehls daruntermengen. Eiklar und Salz zu festem Schnee schlagen, und vorsichtig unterheben.
  4. Teig in die Tortenform füllen und glatt streichen und dicht mit den Marillen Bereich belegen. Im Backrohr etwa 40 Minuten backen.
  5. Auskühlen lassen und mit Staubzucker und Mandelblättchen garnieren.

Tipps zum Rezept

Verwenden sie für diesen Kuchen reife Marillen aus Österreich.

ÄHNLICHE REZEPTE

marillenknoedel-mit-kartoffelteig.jpg

MARILLENKNÖDEL MIT KARTOFFELTEIG

Eine typisch österreichische Köstlichkeit sind die Marillenknödel mit Kartoffelteig. Hier Omas Rezept.

marillensirup.jpg

MARILLENSIRUP

Marillensirup mit Wasser verdünnt ist ein köstliches Getränk, außerdem ist dieses Rezept zuckersparend.

marillenkuchen-mit-oel.jpg

MARILLENKUCHEN MIT ÖL

Sehr saftig und fruchtig schmeckt der Marillenkuchen mit Öl. Ein einfaches Rezept für viele Gäste.

marillenkuchen-mit-joghurt.jpg

MARILLENKUCHEN MIT JOGHURT

Leicht, flaumig, saftig und fruchtig ist das Rezept Marillenkuchen mit Joghurt. In der Marillenzeit ein toller Kuchen zum einfachen Nachbacken.

marillenknoedel-mit-brandteig.jpg

MARILLENKNÖDEL MIT BRANDTEIG

Ein unkompliziertes Rezept sind die Marillenknödel mit Brandteig. Verwenden sie dazu frische Marillen aus Österreich.

marillen-chutney.jpg

MARILLEN CHUTNEY

Wenn Marillenernte ist, denken sie nicht nur an die Marmelade sondern auch an das Marillen Chutney. Hier unser Rezept.

User Kommentare

Cooki10

Kuchen heute Vormittag gebacken und nachmittags mit meinen Gästen verputzt! Habe vorher die Marillen geviertelt und mit 3 EL Zucker, sowie mit den Saft einer ganzen Zitrone ca. 1 Minute lang aufgekocht. Danach auf den Teig ohne Saft verteilt und ab in den Ofen. Sehr lecker!

Auf Kommentar antworten

hexy235

Topfen im Kuchenteig macht den Teig sicher sehr saftig und die Mandelblättchen machen ihn schön knackig

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Es geht ja heuer Schlag auf Schlag. Kaum sind die Kirschen verarbeitet geht es mit den marillen weiter. Sehr leckerer Kuchen.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

Marillenkuchen mit Topfen liest sich gut. Um das richtige Foto herauszufischen muss ich wohl nachbacken. Ich bin da ja völlig selbstlos. Schön wäre ein Kuchen wie auf dem 2. Foto mit Zitronenmelisse. Doch ... ich werde es diese Woche noch erfahren

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rucola

am 30.03.2021 22:44 von Artelsmaier

Löwenzahn

am 30.03.2021 21:53 von Artelsmair

Antwort scheint nicht auf.

am 30.03.2021 13:42 von moga67