Marillen Chutney

Wenn Marillenernte ist, denken sie nicht nur an die Marmelade sondern auch an das Marillen Chutney. Hier unser Rezept.

Marillen Chutney

Bewertung: Ø 4,2 (259 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

180 ml Essig
1 TL Chili
350 g Marillen
1 Prise Salz und Pfeffer
100 ml Wasser
2 EL Zucker
2 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Marillen Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Marillen Chutney zuerst die Früchte waschen, entkernen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls fein hacken.
  2. Wasser und Zucker in einem Topf erhitzen und karamelisieren lassen. Nun die Zwiebel zufügen und etwas dünsten lassen. Anschließend mit Essig aufgießen und nochmals kurz dünsten lassen.
  3. Die Marillenstücke dazugeben und für 30 Minuten weiter dünsten lassen bis es eine dickflüssige Konsistenz ergibt. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und in saubere Einmachgläser füllen.

Tipps zum Rezept

Die Gläser gut verschließen und auf den Deckel stellen, auskühlen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marillenknödel mit Brandteig

MARILLENKNÖDEL MIT BRANDTEIG

Ein unkompliziertes Rezept sind die Marillenknödel mit Brandteig. Verwenden sie dazu frische Marillen aus Österreich.

Marilleneis selber machen

MARILLENEIS SELBER MACHEN

Sommerzeit ist Marillenzeit und ihre Kinder haben Lust auf Eis. Hier unser Rezept für ein köstliches Marilleneis zum Selbermachen.

Marillensirup

MARILLENSIRUP

In der kalten Jahreszeit können sie diesen fruchtigen Marillensirup gut gebrauchen. Denken sie an dieses Rezept zur Erntezeit.

Marillenkuchen mit Streusel

MARILLENKUCHEN MIT STREUSEL

Mit einem frischem Marillenkuchen mit Streusel können sie ihre Lieben begeistern. Versuchen sie das Rezept zum Kaffee am Sonntag.

Marillenkuchen mit Dinkelmehl

MARILLENKUCHEN MIT DINKELMEHL

Für alle die kein Weizenmehl vertragen, haben wir ein tolles und köstliches Rezept vom Marillenkuchen mit Dinkelmehl.

Marillengelee

MARILLENGELEE

Mit dem fruchtigen Marillengelee nach unserem Rezept fangen sie den Sommer ein.

User Kommentare

Maisi
Maisi

seit ich dieses Chutney mache brauchen wir keine süß saure Sauce mehr zu kaufen, schmeckt allen und ist sehr fruchtig.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Maisi, machst du genau dieses Rezept? Ich habe Angst, dass es ziemlich sauer wird, bei dieser Essigmenge, und ziemlich flüssig.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE