Marillenknödel mit Kartoffelteig

Eine typisch österreichische Köstlichkeit sind die Marillenknödel mit Kartoffelteig. Hier Omas Rezept.


Bewertung: Ø 4,5 (1.378 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

8 Stk Marillen
800 g Kartoffeln
100 g Mehl
80 g Grieß
1 Stk Eigelb
1 Prise Salz
60 g Butter
200 g Brösel
120 g Butter (für die Butterbrösel)

Benötigte Küchenutensilien

Kartoffelpresse

Zeit

40 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Marillenknödel mit Kartoffelteig, die Marillen gut waschen und trocknen lassen. Die Kartoffel kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  2. Kartoffelmasse mit dem Grieß vermengen, Dotter, flüssige Butter, Mehl und Salz beifügen. Rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig zu einer Rolle formen und fingerdicke Stücke abschneiden. Stücke zu einer Scheibe klopfen und eine Marille in den Teig legen. Einschlagen und Knödel formen.
  4. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel einlegen und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Abseihen.
  5. In einer großen Pfanne die Butter schmelzen lassen und die Brösel darin goldbraun rösten. Anschließend die Knödel darin wälzen.

Tipps zum Rezept

Knödeln mit Staubzucker bestreuen, servieren und genießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

marillensirup.jpg

MARILLENSIRUP

Marillensirup mit Wasser verdünnt ist ein köstliches Getränk, außerdem ist dieses Rezept zuckersparend.

marillenkuchen-mit-topfen.jpg

MARILLENKUCHEN MIT TOPFEN

Zum Nachmittagskaffee schmeckt der Marillenkuchen mit Topfen besonders gut. Denken sie an dieses Rezept zur Marillenernte.

marillenkuchen-mit-oel.jpg

MARILLENKUCHEN MIT ÖL

Sehr saftig und fruchtig schmeckt der Marillenkuchen mit Öl. Ein einfaches Rezept für viele Gäste.

marillenkuchen-mit-joghurt.jpg

MARILLENKUCHEN MIT JOGHURT

Leicht, flaumig, saftig und fruchtig ist das Rezept Marillenkuchen mit Joghurt. In der Marillenzeit ein toller Kuchen zum einfachen Nachbacken.

marillenknoedel-mit-brandteig.jpg

MARILLENKNÖDEL MIT BRANDTEIG

Ein unkompliziertes Rezept sind die Marillenknödel mit Brandteig. Verwenden sie dazu frische Marillen aus Österreich.

marillen-chutney.jpg

MARILLEN CHUTNEY

Wenn Marillenernte ist, denken sie nicht nur an die Marmelade sondern auch an das Marillen Chutney. Hier unser Rezept.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Obstknödel aus Kartoffelteig mögen wir am liebsten. Kann man auch gut auf Vorrat machen und einfrieren.

Auf Kommentar antworten

elinie

Hallo, sind die Mengenangaben pro Person für Marillenknödel als Hauptspeise gedacht, oder als Nachspeise?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

als Hauptspeise, wenn du mehr machen möchtest, kannst du den Umrechner verwenden.

Auf Kommentar antworten

martha

Bei der Mengenangabe vom Grieß dürfte ein Hoppala passiert sein - "80 Becher" sollte wahrscheinlich 80 Gramm bedeuten. Wie viel Gramm sind 2 EL Butter, warum ist die Butter nicht in Gramm angegeben wie auch die anderen Zutaten?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Hallo, die Grieß Angabe sollte natürlich Gramm heißen. Weiters haben wir die EL Butter auch in Gramm angegeben. lg

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Für Marillenknödel verwende ich lieber Topfenteig. Das schmeckt mir besser und so kenne ich sie von meiner Freundin und deren Eltern.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

70 Jahre SOS Kinderdorf

am 11.04.2021 14:50 von Silviatempelmayr

Nose to tail

am 11.04.2021 13:42 von Katerchen

Alte Paradeisersorten

am 11.04.2021 13:40 von Katerchen

Turnpatschen kaufen

am 11.04.2021 11:51 von Turnfreund

Eierkartons nicht wiederverwenden

am 11.04.2021 11:17 von Limone