Ribiselmarmelade

Die tolle Ribiselmarmelade ist wirklich einfach zubereitet und schmeckt sehr köstlich. Ein super köstliches Rezept für das Frühstück.

Ribiselmarmelade

Bewertung: Ø 4,4 (2034 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Ribisel
600 g Gelierzucker 2:1
1 Schuss Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Ribiseln waschen und durch ein Küchensieb gut abtropfen lassen.
  2. Nun die Früchte in einen Topf geben und grob stampfen (z.B. mit einem Kartoffelstampfer). Die Ribisel können natürlich auch mit dem Pürierstab püriert werden.
  3. Danach die Masse im Topf erhitzen und unter ständigem Rühren den Gelierzucker und einen Schuss Zitronensaft hinzufügen. Das Ganze etwa 4-5 Minuten kochen lassen - dabei ständig umrühren. Der leicht rosarote Fruchtschaum der durch das Kochen an der Oberfläche entsteht kann abgeschöpft werden. Nun die Gelierprobe machen.
  4. Die noch heiße Marmelade in vorbereitete, mit Deckel, trockene Einmachgläser einfüllen und gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Zum Verfeinern kann man zusätzlich auch noch Vanilleschoten beim Aufkochen der Ribiselmarmelade in den Topf geben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marillenmarmelade

MARILLENMARMELADE

Dieses Rezept für Marillenmarmelade schmeckt himmlisch und hat weniger Kalorien als die gekauften Marmeladen aus dem Supermarkt.

Holundermarmelade

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

Traubenmarmelade

TRAUBENMARMELADE

Eine Traubenmarmelade ist etwas außergewöhnlicher, aber sehr schmackhaft.

Powidl

POWIDL

Das Powidl Rezept ist ein klassisches Zwetschkenmus, das auch zum Füllen von Mehlspeisen geeignet ist.

Birnenmarmelade

BIRNENMARMELADE

Wunderbares Birnenmarmelade schmeckt nicht nur auf dem Brot. Das Rezept aus Birnen, zum Einkochen und für die Vorratskammer gedacht.

Schwarze Johannisbeer-Marmelade

SCHWARZE JOHANNISBEER-MARMELADE

Versuchen sie das Rezept schwarze Johannisbeer-Marmelade. Es ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund. Enthält viel Vitamin C.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich entsafte die ribifsel immer, da sind dann hat keine Kerne dabei. Wird dann eher ein feines Gelee. Das schmeckt sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Manu_G
Manu_G

Super einfach und super lecker! Eignet sich auch super zum Backen. Werde sie auch dieses Jahr für Weihnachtskekse verwenden :)

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Danke für das Rezept, ich halte mich aber eher an die 2:1 Menge beim Gelierzucker . Oder hast du wegen der Zitrone erhöht? LG

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich nehme immer den Gelierzucker 1:1. Da schmeckt das Marmelade etwas süsser und wird auch richtig fest.

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

gerade beim zubereiten einer Ribiselmarmelade kann man gut den Gelierzucker reduzieren, da Ribisel sehr viel Pektin enthalten. Eine Zubereitung ohne Pektin/Gelierzucker ist durchaus möglich, solange man keine sehr feste Marmelade benötigt

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Da ich im Garten rote, weiße und schwarze Ribiseln habe, mische ich sie für die Marmelade Mischverhältnis 2:1:1. Dazu nehm ich Gelierzucker 2:1.

Auf Kommentar antworten

julebo
julebo

Theoretisch braucht man für Ribiselmarmelade keinen Gelierzucker, denn Ribiseln gelieren willig. Wenn man Gelierzucker nimmt, geliert die Marmelade sehr fest, was ja für Kuchen und Keksfüllungen sehr praktisch ist.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Eine einfache Marmelade ohne viel Tamtam, die ich sehr gerne für die Linzertorte verwende.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Mache ich kommendes Wochenende, da nun die Ribisel reif sind. Gebe jedoch keinen Zitronensaft dazu, sondern 1 Pkg. Vanillezucker.

Auf Kommentar antworten

sumsibiene
sumsibiene

Gerade meine Ribiselmarmelade mit frischen Ribiseln aus dem eigenen Garten gemacht. Schmeckt einfach traumhaft. Danke für das Rezept!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE