Marillenröster

Topfennockerl oder Kaiserschmarrn schmecken ohne Marillenröster nur halb so gut. Das Rezept für die fruchtige Beilage ist ganz einfach.


Bewertung: Ø 4,4 (995 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Marillen
60 g Zucker
1 Pk Vanillinzucker
1 Prise Zimt
1 Prise Nelkepulver
1 Schuss Wasser
100 ml Weißwein

Zeit

20 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für Marillenröster die Marillen waschen, in der Mitte durchschneiden und Stein entfernen.
  2. Zucker und Vanillinzucker in einen Topf geben und mit dem Wasser karamellisieren lassen. Wein einrühren, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat, dann die Früchte untermengen und in etwa 10 Minuten weich kochen.
  3. Mit Zimt und Nelkenpulver abschmecken.

Tipps zum Rezept

Marillenröster schmeckt warm oder kalt und ist besonders beliebt zu Vanilleeis.

Nährwert pro Portion

kcal
153
Fett
0,22 g
Eiweiß
1,39 g
Kohlenhydrate
30,77 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Kirschen einmachen

KIRSCHEN EINMACHEN

Das Rezept vom Kirschen einmachen geht ganz einfach. Gerade in der kalten Jahreszeit schmecken die roten Früchte dann besonders gut.

Rhabarberkompott

RHABARBERKOMPOTT

Das Rezept vom Rhabarberkompott stammt aus Omas Kochbuch. Dieses Gemüse ist in Vergessenheit geraten, doch so köstlich.

Zwetschgenkompott

ZWETSCHGENKOMPOTT

Ob als fruchtige Beilage zu einer Süßspeise oder als Snack, das köstliche Zwetschgenkompott begeistert alle. Hier ein einfaches Rezept.

Birnenkompott

BIRNENKOMPOTT

Ein Birnenkompott ist bodenständig und sehr geschmackvoll. Das Rezept für Birnenfans.

Hollerröster

HOLLERRÖSTER

Hollerröster ein altes Rezept aus Omas Kochbuch. Er passt zu vielen Süßspeisen, wie Kaiserschmarren oder Topfenschmarren.

Kirschkompott mit Zimt

KIRSCHKOMPOTT MIT ZIMT

Ein Kirschkompott mit Zimt kann hervorragend zu Süßspeisen serviert werden. Einfach in der Zubereitung und schmeckt wunderbar fruchtig.

User Kommentare

martha

Essen wir sehr gerne als Beilage zu Kaiserschmarrn oder Nuss- bzw Mohnudeln, also Süßspeisen. .

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Man kann statt dem Weisswein auch einfach Wasser verwenden. Uns schmeckt das dann genauso gut. Passt auch super zu Griesschmarrn.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Spende von

am 09.12.2023 19:05 von Lara1

Wieder neue EU-Vorgaben

am 09.12.2023 19:00 von Lara1

Tanne oder Fichte

am 09.12.2023 14:43 von Teddypetzi