Zwetschgenkompott

Ob als fruchtige Beilage zu einer Süßspeise oder als Snack, das köstliche Zwetschgenkompott begeistert alle. Hier ein einfaches Rezept.

Zwetschgenkompott

Bewertung: Ø 4,1 (924 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Zwetschgen
250 g Zucker
600 ml Wasser
1 EL Zimt
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwetschgen waschen, der Länge nach halbieren und entkernen.
  2. Wasser in einen Topf geben, Zucker und Zimt dazugeben und unter Rühren aufkochen lassen.
  3. Die Zwetschgen einrühren und bei mittlerer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hollerröster

HOLLERRÖSTER

Hollerröster ein altes Rezept aus Omas Kochbuch. Er passt zu vielen Süßspeisen, wie Kaiserschmarren oder Topfenschmarren.

Marillenkompott

MARILLENKOMPOTT

Dieses köstliche Marillenkompott kommt bei Ihrere Familie sicher gut an. Ein einfaches, geschmacklich tolles Rezept.

Heidelbeerkompott

HEIDELBEERKOMPOTT

Selbstgemachtes Heidelbeerkompott schmeckt herrlich fruchtig. Das Rezept gelingt immer und ist schnell gemacht in der Heidelbeersaison.

Rhabarberkompott

RHABARBERKOMPOTT

Hier ein gesundes Rezept für ein geschmackvolles Rhabarberkompott, das für Jung & Alt ein wahrer Genuss ist.

Erdbeerkompott

ERDBEERKOMPOTT

Ein Erdbeerkompott kann mit diversen Nachspeisen kombiniert werden.

Marillenkompott

MARILLENKOMPOTT

Dieses Marillenkompott schmeckt zu vielen Süßspeisen. Denken sie bei der Marillenernte an dieses Rezept - es ist einfach und köstlich.

User Kommentare

Tomaten_Gruss_8
Tomaten_Gruss_8

Es ist schon sehr erstaunlich, wie einfach dies eigentlich ist. Ich muss mich damit mehr befassen, weil ja das Einkochen so gut wie für alle Obstarten geeignet ist.

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

KochenundKunst beschreibt das eigentlich ganz richtig: der Pfiff ist der Zimt dabei und später werde ich Nelkenpulver dazugeben. Danke für das tolle Rezept :-) !

Auf Kommentar antworten

Vroni
Vroni

Schnell zubereitet und im Winter ist man froh darüber. Eine gut investierte Zeit im Herbst, wen man was auf Vorrat macht. Viel Spaß dabei.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Geht sehr schnell zu machen und ist doch eine sehr leckere Nachspeise. Passt aus gut zu Kaiserschmarrn.

Auf Kommentar antworten

KochenundKunst
KochenundKunst

Supergutes und einfaches Rezept und der Zimt macht natürlich das I-Tüpfelchen aus. Wenn es dann später wieder auf die Weihnachtszeit zu geht, dann kommen da auch noch diverse Gewürze wie Nelken hinein.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE