Marillenkompott

Dieses köstliche Marillenkompott kommt bei Ihrere Familie sicher gut an. Ein einfaches, geschmacklich tolles Rezept.


Bewertung: Ø 4,3 (665 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

600 g Marillen
1 Stk Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
130 ml Wasser
6 EL Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Stk Zimtrinde

Zeit

30 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Blanchierte Marillen enthäuten, halbieren und entkernen.
  2. Wasser, Zitronensaft und -schale, Zucker, Vanillezucker und Zimtrinde aufkochen lassen.
  3. Marillen dazugeben, Deckel darüber, leicht köcheln lassen, bis die Marillen weich sind aber nicht zerfallen.
  4. Kompott auskühlen lassen und kaltstellen.

ÄHNLICHE REZEPTE

kirschen-einmachen.jpg

KIRSCHEN EINMACHEN

Das Rezept vom Kirschen einmachen geht ganz einfach. Gerade in der kalten Jahreszeit schmecken die roten Früchte dann besonders gut.

zwetschgenkompott.jpg

ZWETSCHGENKOMPOTT

Ob als fruchtige Beilage zu einer Süßspeise oder als Snack, das köstliche Zwetschgenkompott begeistert alle. Hier ein einfaches Rezept.

rhabarberkompott.jpg

RHABARBERKOMPOTT

Das Rezept vom Rhabarberkompott stammt aus Omas Kochbuch. Dieses Gemüse ist in Vergessenheit geraten, doch so köstlich.

birnenkompott.jpg

BIRNENKOMPOTT

Ein Birnenkompott ist bodenständig und sehr geschmackvoll. Das Rezept für Birnenfans.

kirschkompott-mit-zimt.jpg

KIRSCHKOMPOTT MIT ZIMT

Ein Kirschkompott mit Zimt kann hervorragend zu Süßspeisen serviert werden. Einfach in der Zubereitung und schmeckt wunderbar fruchtig.

hollerroester.jpg

HOLLERRÖSTER

Hollerröster ein altes Rezept aus Omas Kochbuch. Er passt zu vielen Süßspeisen, wie Kaiserschmarren oder Topfenschmarren.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Durch die Zitrone behält das Kompott besser die schöne Orange farbe. Sehr lecker so ein selbstgemachten Kompott.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ich kochen Marillenkompott sehr gerne ein, somit habe ich auch im Winter den Sommer in meinem Glas. Ich würde aber noch ein paar Gewürznelken dazugeben.

Auf Kommentar antworten

Birgit_And

Das Rezept wird demnächst probiert, gibt nichts besseres über das Jahr Obst aus dem eigenen Garten in den verschiedensten Variationen essen zu können.

Auf Kommentar antworten

Vroni

Gute Idee, aber die Marillen müssen wirklich gut reif sein. Wird sonst etwas zu sauer. Viel Spaß beim ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Maibaum aufstellen

am 28.04.2021 14:00 von Silviatempelmayr

Impfung für alle in Nö ab Mai!

am 28.04.2021 13:38 von Zwiebel

Millionen-Paket für Indien

am 28.04.2021 13:32 von Teddypetzi