Kirschen einmachen

Das Rezept vom Kirschen einmachen geht ganz einfach. Gerade in der kalten Jahreszeit schmecken die roten Früchte dann besonders gut.

Kirschen einmachen

Bewertung: Ø 4,3 (1190 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Kirschen
250 g Zucker
1 l Wasser
1 TL Zimt
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kompott Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Kirschen einmachen zuerst das Backrohr auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kirschen waschen und entkernen. Nun die Kirschen in Einmachgläser füllen und einen 2 cm großen Rand lassen.
  2. In einem Topf nun Wasser, Zucker und Zimt zum Kochen bringen und solange köcheln lassen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nun die Zuckerlösung in die Gläser gießen, bis die Kirschen damit bedeckt sind.
  3. Anschließend die Gläser gut verschließen und auf einem Backblech in Backofen eine halbe Stunde einkochen.

Tipps zum Rezept

Die Kirschen sind kühl und dunkel gelagert ein halbes Jahr haltbar.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kirschenkompott

KIRSCHENKOMPOTT

Ein Kirschenkompott ist eine köstliche und sehr geschmackvolle Nachspeise.

Rhabarberkompott

RHABARBERKOMPOTT

Das Rezept vom Rhabarberkompott stammt aus Omas Kochbuch. Dieses Gemüse ist in Vergessenheit geraten, doch so köstlich.

Marillenkompott

MARILLENKOMPOTT

Dieses köstliche Marillenkompott kommt bei Ihrere Familie sicher gut an. Ein einfaches, geschmacklich tolles Rezept.

Pfirsichkompott

PFIRSICHKOMPOTT

Ein selbst gemachtes Pfirsichkompott schmeckt fruchtig frisch und kann mit anderen Früchten kombiniert werden.

Quittenkompott

QUITTENKOMPOTT

Diese Rezept vom Quittenkompott stammt aus Omas Kochbuch. Quitten bekommen sie auf jedem gut sortierten Markt.

Heidelbeerkompott

HEIDELBEERKOMPOTT

Selbstgemachtes Heidelbeerkompott schmeckt herrlich fruchtig. Das Rezept gelingt immer und ist schnell gemacht in der Heidelbeersaison.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Die Eingemachte Kirschen halten auch länger. Kann man auch sehr gut für Schwarzwälder Kirschtorte verwenden.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

das Rezept klingt sehr gut. Das werde ich unbedingt nachmachen, da die heurigen Kirschenernte sehr gut ist

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Sehr schnelles und einfaches Rezept - ich würde noch ein Stück Zitronenschale von einer Bio-Zitrone dazugeben.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Schade dass ich dieses Rezept erst jetzt entdeckt habe, hatte heuer doch einige Kirschen, die ich dann aber verschenkt habe.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE