Nougatkugerln

Erstellt von

Wie lieblich sie doch sind, die zarten Nougakugerln. Das Rezept unbedingt ausprobieren und für den Weihnachtsbesuch servieren.

Nougatkugerln

Bewertung: Ø 4,4 (84 Stimmen)

Zutaten für 60 Portionen

3 EL Cognac
150 ml Schlagobers
130 g Nussnougat
60 g Haselnüsse
120 g Kuvertüre, zartbitter
1 EL Kokosfett

Zutaten zum Verzieren

50 g geriebene Haselnüsse
50 g geriebene Mandelblättchen
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
60 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett unter fortwährendem Rühren hell rösten, dann auf ein Geschirrtuch schlagen und darin die Schalen abreiben - die Nüsse fein reiben.
  2. Den Schlagobers mit dem Cognac in einer Schüssel kurz aufkochen, vom Herd ziehen und die die Nussnougatwürfel unter ständigem Rühren darin schmelzen. Die Masse auskühlen lassen und für 1-2 Stunden kalt stellen.
  3. Danach die kalte Nussnougatmasse mit dem Mixer cremig aufschlagen und die gerösteten Nüsse dazugeben.
  4. Die Masse nochmals gut ziehen lassen, anschließend Kugerln formen und beliebig in Haselnüssen, in Mandelblättchen oder Schokostreuseln wälzen.
  5. Die Nougatkugerln auf einem Gitter über Nacht trocknen lassen und erst danach in Papierkapseln setzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Zwetschkenfleck

ZWETSCHKENFLECK

Ein Zwetschkenfleck stammt aus Omas Küche und dieses Rezept ist sehr flaumig und fruchtig. Der Teig wird aus einem Germteig zubereitet.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

Schaumrollen

SCHAUMROLLEN

Wunderbare Schaumrollen, die luftig und leicht zum Genießen sind. Für das Rezept werden Schaumrollenformen benötigt.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

Manfred_
Manfred_

Die eignen sich auch super für jemanden, der ein Geschenk machen will. Die unterschiedlichen Variationen kann man sehr gut als Abwandlung nehmen.

Auf Kommentar antworten

Sabine_365
Sabine_365

Wenn man einen Teil noch in Kokusnuss wälzt, dann hat man verschiedene Varianten. Ich habe es ausprobiert und die sind toll angekommen und ziemlich leicht zu machen.

Auf Kommentar antworten

Catarina
Catarina

Leider ist hier nicht angegeben, wann die Kuvertüre und das Kokosfett dazukommen sollen. Ich habe die geschmolzene Kuvertüre erst als letzte Zutat hineingerührt. Das Fett habe ich weggelassen.
Von der Konsistenz her war das Ganze sehr weich und klebrig, und daher eher schwierig zu Kugeln zu formen, obwohl ich es noch lange gekühlt rasten habe lassen.
Geschmacklich aber sehr gut. Beim Alkohol kann man gerne mehr verwenden (ich habe Rum genommen).

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE