Oarweible

Was sich hinter dem Oarweible - Rezept verbirgt: Eine köstliche Nachspeise, die aus Kärnten stammt.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,8 (4 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

500 ml Milch
1 Stk Ei
2 EL Mehl
2 EL Zucker
1 Schuss Rum
1 Pk Rosinen
1 TL Zimt
1 Pk Vanillezucker

Zeit

30 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Ein Schuss Rum, Mehl und das Ei müssen zuerst mit etwas Milch versprudelt werden. Der Rest der Milch muss gezuckert werden und danach gekocht.
  2. Die gerührte Masse wird danach in die gekochte Milch eingerührt und nach zweimaligem Aufkochen in eine große Schüssel umgeschüttet.
  3. Nach dem Erkalten wird das Oarweible noch mit Zimt und Rosinen verfeinert.

Nährwert pro Portion

kcal
105
Fett
3,83 g
Eiweiß
4,46 g
Kohlenhydrate
14,57 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

haselnusskuchen.jpg

HASELNUSSKUCHEN

Haselnusskuchen schmeckt einfach hervorragend. Keiner kann diesem köstlichen Kärntner Rezept widerstehen.

eintropfsuppe.jpg

EINTROPFSUPPE

Das Rezept aus Omas Küche schmeckt und weckt Erinnerungen. Zum einfachen Nachkochen mit dieser Zubereitung.

griessschmarren.jpg

GRIESSSCHMARREN

Grießschmarren ist einfach lecker. Wer Grieß mag, wird das Rezept aus Kärnten lieben!

kaerntner-kasnudel.png

KÄRNTNER KASNUDEL

Mit diesem Kärntner Kasnudel Rezept eine kreative Nudelvariante entdecken. Gefüllt mit einer Erdäpfelfülle, ein echter Genuss.

rettichsalat.jpg

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

eierkren.jpg

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Tag der Büroklammer

am 29.05.2022 12:47 von Silviatempelmayr

Knoblauch

am 29.05.2022 12:45 von Petersilienschnecke

6 Grad in der Früh

am 29.05.2022 09:17 von Limone

Maultaschen

am 29.05.2022 08:53 von Ullis