Pulled Pork Wraps

Pulled Pork ist in aller Munde – egal ob vom Griller oder aus dem Backofen, das saftige Fleisch in einem Wrap verpackt.

Pulled Pork Wraps Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (314 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

8 Stk Tortillas
8 EL Sauerrahm
1 Bund Koriander, gezupft

Zutaten für das Pulled Pork

1 kg Schweinsschulter
3 EL Barbecue-Sauce
2 EL Tomatenketchup
700 ml Schwarzbier
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Füllung

1 kpf Lollo Rosso
1 Stk Gurke
250 g Mais aus der Dose
4 Stk Tomaten
100 g Käse (z.b. Cheddar)

Zeit

20 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Zuerst bereiten wir das Pulled Pork zu - das ist im Prinzip ein gezupftes, sehr langsam gegartes Schweinefleisch.
  2. Die Barbecue-Sauce mit dem Tomatenketchup gut verrühren und in eine Auflaufform geben. Anschließend das 3/4 vom Schwarzbier hinzufügen und gut verrühren.
  3. Nun das Fleisch in die Form legen mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit der Marinade gut einreiben/einmassieren - am besten mit den Händen.
  4. Nun kommt das Fleisch für gut 14 Stunden bei 90 Grad (Ober-/Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen. Nach ca. 5-6 Stunden das restliche Schwarzbier in die Auflaufform gießen.
  5. Nach dem Garvorgang kann man das Fleisch mit zwei Gabeln auseinanderpflücken, zurück in die Auflaufform geben und mit dem Bratensaft (=Mop) gut vermischen.
  6. Danach kann man die weiter Wrap-Füllung zubereiten. Dazu den Lollo Rosso Salat waschen und die Blätter grob schneiden. Die Gurke waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Den Mais durch ein Sieb mit Wasser abspülen und die Tomaten ebenso waschen und klein schneiden.
  7. Jetzt das klein geschnittene Gemüse zusammen in eine Schüssel geben, geriebenen Käse hinzufügen und alles gut vermischen.
  8. Tortilla auf einer Arbeitsfläche auflegen, in der Mitte, der Länge nach das Pulled Pork geben, Gemüse hinzufügen, ein wenig Sauerrahm über den Salat geben, mit Koriander würzen und die Tortilla einwickeln.

Video

Tipps zum Rezept

Für das Pulled Pork kann man Schweineschulter oder auch Schweinenacken verwenden. Man kann das Fleisch natürlich auch im Smoker räuchern. Dort wird es schön saftig und erhält ein angenehmes Raucharoma.

Auf der sicheren Seite ist man, wenn man ins Fleisch ein Bratenthermometer einsticht. Am Ende der Garzeit sollte das Fleisch eine Kerntemperatur von knapp unter 90 °C haben.

Nährwert pro Portion

kcal
261
Fett
7,14 g
Eiweiß
9,92 g
Kohlenhydrate
32,41 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

wrap-teig-selber-machen.jpg

WRAP TEIG SELBER MACHEN

Selbstgemachte Wrap schmecken einfach besser. Hier unser Rezept, wie man Wrap Teig selber machen kann.

chicken-wrap.jpg

CHICKEN-WRAP

Von den köstlichen Chicken-Wrap können Wrap Fans nicht genug bekommen. Bei diesem köstlichen Rezept greift jeder gerne zu.

fuellung-fuer-wraps.jpg

FÜLLUNG FÜR WRAPS

Das Füllung für Wraps-Rezept muss noch in Wraps gewickelt werden.

wraps-mit-gemuese.jpg

WRAPS MIT GEMÜSE

Wraps mit Gemüse sind ein köstlicher Snack für den kleinen Hunger. Ein vegetarisches und gesundes Rezept.

wraps-mit-lachs.jpg

WRAPS MIT LACHS

Wraps mit Lachs sind ein toller Snack oder Vorspeise für eine Party. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten.

wrap-grundrezept.jpg

WRAP GRUNDREZEPT

Dieses Wrap Grundrezept ist gar nicht schwer in der Zubereitung. Ein Rezept zum Ausprobieren und anschließend beliebig füllen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Himbeer Lavendelbowle

am 23.07.2021 21:41 von alpenkoch

Lavendel

am 23.07.2021 21:35 von alpenkoch