Rosenzucker

Erstellt von DIELiz

Mit diesem selbstgemachten Rosenzucker haben sie ein nettes Mitbringsel für eine Einladung. Denken sie an dieses Rezept, wenn die Rosen blühen.

Rosenzucker

Bewertung: Ø 5,0 (20 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

70 g Kristallzucker
10 g Rosenblüten, getrocknet
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Blütenblätter großzügig vom Kelch lösen, auf Küchenpapier ausbreiten und schattig trocknen lassen (Trockengewicht soll 10 g ergeben).
  2. Rosenblüten, in einem Mixbecher und gut zerkleinern. Nach und nach den Zucker zufügen, durchmixen und vermischen.
  3. Den Zucker luftdicht verschließen.

Tipps zum Rezept

Im luftdichten Schraubglas lange haltbar. 1:1 verarbeitet erhält man einen intensiv durchgefärbten Rosenzucker.

ÄHNLICHE REZEPTE

Holundersekt

HOLUNDERSEKT

Denken sie an dieses Rezept, wenn der Holunder blüht. Der ein Glas Holundersekt schmeckt im Sommer sehr gut.

Chilisalz

CHILISALZ

Das Rezept vom Chilisalz passt zu Fleisch, Dressing oder Saucen als Würze. Aber vorsichtig dosieren, wegen der Schärfe.

Sauerrahm selbstgemacht

SAUERRAHM SELBSTGEMACHT

Der Sauerrahm selbstgemacht ist einfach in der Zubereitung, nur braucht das Rezept viel Zeit zum Reifen.

Basilikumsalz

BASILIKUMSALZ

Das aromatische Basilikumsalz ist ideal zum Würzen von Pasta-Saucen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

User Kommentare

DIELiz
DIELiz

vor der Verarbeitung die Rosenblüten wirklich kosten. Je aromatischer die Rosenblüten sind umso feiner schmeckt der Rosenzucker

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE