Saftige Marillenknödel

Dieses saftige Marillenknödel Rezept wird aus einem Topfenteig zubereitet. Die Fülle besteht aus klein geschnittenen Marillen.

Saftige Marillenknödel

Bewertung: Ø 4,5 (40 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

60 g Butter
1 Stk Ei
1 Stk Eidotter
200 g Mehl (universal)
300 g Topfen (fein, mager)
120 g Staubzucker

Zutaten für die Fülle

16 Stk Marillen (sehr reif)

Zutaten zum Wälzen

50 g Butter
200 g Semmelbrösel
120 g Brauner Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

65 min. Gesamtzeit
50 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die saftigen Marillenknödel zuerst einen Topfenteig zubereiten. Dazu das Ei und den Dotter mit einem Mixer schaumig schlagen, Butter in Stücke geschnitten zufügen und cremig mixen.
  2. Mehl, Topfen, Zucker und Vanillezucker dazugeben und einen Teig mit dem Knethaken einer Küchenmaschine kneten. Aus dem Teig eine Kugel formen, abdecken und für ca. 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Währenddessen die Marillen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Den Teig zu einer Rolle formen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Diese einzelnen Stücke mit einem Nudelwalker auswalken. Jeweils einen Esslöffel der geschnittenen Marillen drauf geben. Die Fülle fest mit dem Teig umschließen und zu Knödel formen.
  5. Die Knödel nochmals kalt stellen. Einen Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Die Knödel in das Wasser geben und ca. 12-15 Minuten leicht köcheln lassen.
  6. Nun die Bröselmischung zubereiten. Dazu in einer beschichteten Pfanne Butter schmelzen die Brösel zufügen und bei mehrmaligem umrühren bräunen lassen. Braunen Zucker hinzugeben. Die abgeseihten und abgetropften Marillenknödel darin wälzen und servieren.

Tipps zum Rezept

Staubzucker zum Bestreuen ist hierbei nicht nötig, da im Topfenteig schon Zucker enthalten ist und in der Bröselmischung.

Die Marillen sollten bei diesem Rezept sehr reif sein, dann sind die Knödel schön saftig und süß.

ÄHNLICHE REZEPTE

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

die idee mit dem kleinschneiden der marillen ist gut, so werden die knödel nicht gleich so übergroß.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE