Salzbraten

Der Salzbraten ist eine Schweinsbratenvariation, deren Rezept so einfach ist, wie kaum ein anderes.

Salzbraten

Bewertung: Ø 4,1 (24 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

3 kg Salz
2.5 kg Schweinebraten
100 ml Öl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Braten Rezepte

Zeit

65 min. Gesamtzeit
5 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Schweinebraten gut abwaschen und trockentupfen, dann mit Öl bepinseln. Anschließend mit Salz sehr gut einreiben.
  2. Einen Bräter nun mit dem restlichen Salz ausstreuen, gut darin verteilen.
  3. Braten in die Mitte drauflegen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 3,5 Std. schmoren.
  4. Pro kg Fleisch benötigt man 75 Min. Bratenzet. Den Braten aus der Form nehmen, von der Salzkruste befreien und servieren.

Tipps zum Rezept

Da so keine Sauce entsteht, schmeckt Kräutertopfen oder Zaziki super dazu.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gerollter Kalbsbraten

GEROLLTER KALBSBRATEN

Ein tolles Gericht für ein Familienessen bereiten Sie mit diesem Rezept zu. Der gerollte Kalbsbraten ist würzig und zart.

Saftiger Schmorbraten

SAFTIGER SCHMORBRATEN

Mit diesem Rezept bereiten Sie eine köstliche Hauptspeise für die ganze Familie zu. Der saftige Schmorbraten wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Burgunderbraten

BURGUNDERBRATEN

Der Burgunderbraten ist ein traditionelles Gericht zu Weihnachten. Ein köstliches Rezept für ein gelungenes Gericht.

Rindslungenbraten

RINDSLUNGENBRATEN

Zart und würzig schmeckt der Rindslungenbraten, den Sie mit dem folgenden Rezept auf den Tisch zaubern.

Lungenbraten in Tomaten-Teriyaki-Sauce

LUNGENBRATEN IN TOMATEN-TERIYAKI-SAUCE

Wenn Sie Ihre Gäste mit einem Braten der etwas anderen Art überraschen wollen, probieren Sie das Rezept für den Lungenbraten in Tomaten-Teriyaki-Sauce

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Nimmt das Fleisch den das Salz überhaupt auf. Ich finde es etwas verschwenderisch soviel Salz für ein Gericht zu verwenden.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

nun, für einen Salzbraten ist natürlich jede Menge Salz notwendig, es entsteht dadurch auch eine Salzkruste während der Schmorzeit.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Ich kenne das Rezept nur mit Fisch. Diese Variante klingt aber auch sehr gut und ist vor allem unkompliziert in der Ausführung. Werde ich bestimmt einmal machen wenn mehr Personen zum Essen kommen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Schade das es hier kein Foto dazu gibt Das würde ich echt gern sehen. Hat das Rezept den schon der nachgekocht?

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE