Thüringer Klöße

Diese Thüringer Klöße werden mit Weißbrotwürfel gefüllt und in Salzwasser gekocht. Das Rezept mit Rotkraut servieren.

thueringer-kloesse.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (225 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Schb altes Weißbrot
2 kg Kartoffeln
0.5 l Milch
1 Msp Salz

Benötigte Küchenutensilien

Entsafter

Zeit

40 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln 2/3 der Kartoffeln in den Entsafter geben und dann die gepresste Kartoffelmasse gut auflockern.
  2. Das restliche Drittel der Kartoffeln gar kochen, danach diese abtropfen und mit der Milch zu einem Brei stampfen, diesen dann wieder aufkochen lassen.
  3. Den Brei dann über die gepressten Kartoffeln geben und mit dem Stampfer zu einer lockeren Masse schlagen, soviel Brei hinzufügen bis der Teig zäh vom Holzlöffel geht.
  4. Die Weißbrotscheiben in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anrösten.
  5. Nun die Klöße formen und in die Mitte die Weißbrotwürfel stecken. Die nun fast fertigen Klöße in kochenendes Salzwasser geben und 20 Minuten ziehen lassen, die Klöße müssen an der Wasseroberfläche schwimmen, dürfen aber nicht kochen.

Tipps zum Rezept

Mit Rotkraut servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
482
Fett
5,14 g
Eiweiß
14,80 g
Kohlenhydrate
103,75 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kaspressknoedel.jpg

KASPRESSKNÖDEL

Mit Semmelwürfel, Käse und Zwiebel werden die Kaspressknödel im heißen Fett ausgebacken. Für das Rezept kann jeder beliebige Käse genommen werden.

topfenknoedel.jpg

TOPFENKNÖDEL

Kinder und Naschkatzen werden von diesem Rezept begeistert sein. Die Topfenknödel gelingen im Nu und schmecken flaumig und locker.

serviettenknoedel.jpg

SERVIETTENKNÖDEL

Bei Serviettenknödeln handelt es sich um eine klassische und sehr traditionelle Beilage.

tiroler-knoedel.jpg

TIROLER KNÖDEL

Ein Klassiker der österreichischen Hausmannskost sind die Tiroler Knödel. Das mit Speck und Zwiebel zubereitete Rezept ist herzhaft und köstlich.

deftige-leberknoedel.jpg

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

erdaepfelknoedel.jpg

ERDÄPFELKNÖDEL

Gekochte und gepreßte Erdäpfel werden mit Salz und Grieß vermengt. Es entsteht ein wundervolles Erdäpfelknödel Rezept.

User Kommentare

hildekochtfuerhorst

Mein Horst war sehr enttäuscht darüber, dass die Klöße nur Brot enthalten. Wirklich schade. Die Hendl haben sich trotzdem drüber gefreut.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Als „Füllung“ dient ja der Schweinebraten daneben. Die Klöße sind eine Beilage zum Fleisch und kein eigenständiges Gericht.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Lieber ein paar Klöße mehr machen. Sie schmecken am nächsten Tag in Scheiben geschnitten und in Butterschmalz gebraten wunderbar. Die Scheiben je nach Geschmack mit Preiselbeerkompott servieren, dazu Blattsalat.

Auf Kommentar antworten

Goldioma

unsere Kartoffelknödel sind mir lieber, machen nicht so viel Arbeit. Ausserdem werden die rohen >Kartoffel so schnell braun

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Wenn man sehr flott arbeitet wird der Kloßteig nicht dunkel. Alternativ kann man den fertig geriebenen Teig auch schwefeln, dazu einen Streifen Schwefel anzünden, zum Teig geben und gut zudecken. Dann bleibt er hell. Geschmacklich hat das keinen Einfluss.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwedenbitter

am 01.06.2021 22:03 von Anna-111

Podcast mit Mari Lang

am 01.06.2021 21:30 von Zwiebel

Strache

am 01.06.2021 21:26 von Zwiebel