Rotkraut

Von diesem köstlichen Rotkraut können Ihre Lieben nicht genug bekommen. Probieren Sie doch das tolle Rezept.

Rotkraut

Bewertung: Ø 4,4 (3642 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Nelken
1 Stk Lorbeerblatt
1 kg Rotkraut
1 Stk Apfel
6 EL Rotweinessig
1 Schuss Apfelsaft
200 ml Rotwein
80 g Preiselbeeren
2 Stk Zwiebel
1 Schuss Öl
1 EL Kristallzucker
1 Prise Salz, Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rotkraut halbieren, Strunk entfernen, mit einer Gemüsehobel hacheln. Apfel schälen, entkernen und fein raspeln.
  2. Kraut, Äpfel, Essig, Apfelsaft, Wein, Preiselbeeren vermischen und Lorbeer mit Nelken zufügen, umrühren, über Nacht stehen lassen.
  3. Zwiebel in dünne Streifen schneiden, in Öl anbraten, Zucker zugeben und hellbraun schmelzen. Kraut und Marinade untermischen, 40 Min. dünsten. Lorbeer und Nelken entfernen, nach Geschmack salzen und pfeffern.

Tipps zum Rezept

Das Rotkraut eignet sich ideal als Beilage zu Wildgerichten oder auch Schweinsbraten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Panierter Blumenkohl

PANIERTER BLUMENKOHL

Ein wahrer Genuss ist dieser panierte Blumenkohl. Hier ein schnelles Rezept für ein schmackhaftes Essen.

Gemüse-Kartoffel-Pfanne

GEMÜSE-KARTOFFEL-PFANNE

Dieses Rezept für eine Gemüse-Kartoffel-Pfanne ist rasch zubereitet, schmeckt super und ist nebenbei sehr gesund.

Gebratene Gemüsestäbchen

GEBRATENE GEMÜSESTÄBCHEN

Gebratene Gemüsestäbchen sind nicht nur für Kinder eine willkommene Abwechslung. Das gesunde Rezept für Jedermann!

Gemüselaibchen

GEMÜSELAIBCHEN

Für Vegetarier ist dieses Rezept unerlässlich, nebenbei schmeckt es der ganzen Familie. Gesund, köstlich und passt immer.

Briam

BRIAM

Bei Briam handelt es sich um ein gemischtes Ofengemüse, das klassisch in Griechenland verzehrt wird. Das Rezept für Genießer.

Französischer Gemüseeintopf

FRANZÖSISCHER GEMÜSEEINTOPF

Leicht, bekömmlich und delikat im Geschmack - so schmeckt der Französische Gemüseeintopf. Dieses köstliche Rezept ist im Nu zubereitet.

User Kommentare

cp611
cp611

Der Apfel & -saft machen einen super Geschmack - viel besser als gekauftes und obendrein noch sehr gesund!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich liebe Rotkraut. Am besten natürlich zu Wild. Kann man aber auch zu allen anderen essen. Ganz nach Geschmack.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Das Rotkraut wird bei uns meistens als Beilage zu Wildbraten,egal ob Hirsch oder sonstiges Wild , serviert.

Auf Kommentar antworten

Dinner42
Dinner42

Gebe statt geriebenem Apfel gleich Apfelmus dazu...macht es schön sämig und meine Kinder lieben es!

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Rotkraut wird bei uns sehr gerne als Beilage gegessen. Ich würze zusätzlich noch mit einer kleinen Prise Zimt.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

oh sooo gut. Einfach nur köstlich. zu einem Wild oder einem guten Rind Fleisch köstlich köschlich. oder einfach nur zu Kartoffel.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bei dem Foto riecht man doch gleich das leckere Rotkraut. Sieht wirklich sehr toll und schmackhaft aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE