Wildkräuter - Salz

Erstellt von Millavanilla

Das Wildkräuter - Salz eignet sich hervorragend um Speisen zu würzen. Selbstgemacht kann das Rezept in Gläser gefüllt und verwendet werden.

Wildkräuter - Salz

Bewertung: Ø 4,5 (13 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Bund Gierschblätter
1 Bund Vogelmiere
1 Bund Brennnesselblätter
1 Bund Spitzwegerichblätter
0.5 Bund Löwenzahnblätter
0.5 Bund Gundelrebe
0.5 Bund Scharfgabe
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die frischen Wildkräuter Gierschblätter, Vogelmiere, Brennnesselblätter, Spitzwegerichblätter, Löwenzahnblätter, Gundelrebe und Scharfgabe zu Bündeln zusammen geben und mehrere Tage trocknen lassen.
  2. Dann die getrockneten Wildkräuter Mit einemr Moulinex Zerkleinerer fein zermahlen. Mit Salz mischen und in Gläser füllen. Mit dem Deckel schließen und je nach Verwendung Speisen damit verfeinern.

ÄHNLICHE REZEPTE

Basilikumsalz

BASILIKUMSALZ

Das aromatische Basilikumsalz ist ideal zum Würzen von Pasta-Saucen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Birnenessig mit Honig

BIRNENESSIG MIT HONIG

Der Birnenessig mit Honig schmeckt als Dressing für Blattsalate. Hier dazu das Rezept zum Selbermachen.

Chilisalz

CHILISALZ

Das Rezept vom Chilisalz passt zu Fleisch, Dressing oder Saucen als Würze. Aber vorsichtig dosieren, wegen der Schärfe.

Holundersekt

HOLUNDERSEKT

Denken sie an dieses Rezept, wenn der Holunder blüht. Der ein Glas Holundersekt schmeckt im Sommer sehr gut.

Holundersaft

HOLUNDERSAFT

Sobald die weißen Blüten am Waldrand leuchteten, machte Großmutter Holundersaft. Hier dazu das einfache und preiswerte Rezept.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

Ach wie schön wäre es , wenn man die diversen Wildkräuter kennen würde. Außer Brennnessel kenne ich leider keines dieser Kräuter. Habe mir wohl ein Kräuterbuch zugelegt-mit dem komme ich aber auch nicht weiter.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Vielleicht findest du sie wenn du nach den anderen Namen suchst. Hier ein paar Tipps. Gutes Gelingen!
Gierschblätter - ist eine Waldpetersilie
Vogelmiere - gehört zu den Nelkengewächsen
Spitzwegerichblätter - heißt auch Spießkraut, Lungenblattl oder Schlangenzunge
Gundelrebe - gehört zu den Lippenblütler
Scharfgabe - Korbblütler (Achillea-Art)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE