Yakitori Spieße

Yakitori Spieße ist ein Rezept für köstlich marinierte Hühnerspieße, Chili verleiht dem Gericht eine angenehme Schärfe.

Yakitori Spieße

Bewertung: Ø 4,4 (237 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Hühnerbrustfilets
200 ml Mirin
100 ml Sojasauce
100 ml Sake
2 EL Zucker
1 EL Öl
1 Stk Chilischote, getrocknet
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst zwölf Schaschlickspieße aus Holz in Wasser einweichen (damit sie beim Braten nicht verbrennen). Hähnchenbrustfilet waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in circa 2 cm große Würfel schneiden. Salzen und pfeffern und die Würfel auf die Spieße stecken.
  2. Danach Sojasauce, Mirin, Sake Zucker und Chilischoten in einem Topf aufkochen und alles 10 Minuten köcheln lassen, anschließend die Schote herausnehmen.
  3. Nun in einer beschichtete Grillpfanne Öl erhitzen, die Spieße circa je 3 Minuten beidseitig grillen. Danach die Spieße mit etwas Sauce bepinseln und noch circa 1 Minute weiter grillen, wieder mit Sauce bepinseln und mit dem Saucenrest servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen sehr gut die Rezepte „Reis mit Mangowürfeln“, „Reis mit Limettenschale“ oder „Cashew-Basmati-Reis“. Wenn es etwas schneller gehen soll die Spieße mit fertiger Teriyaki Sauce bepinseln.

ÄHNLICHE REZEPTE

Teriyaki Hühnerspieße

TERIYAKI HÜHNERSPIEßE

Mit dem Rezept für die Teriyaki Hühnerspieße zaubern Sie im Handumdrehen ein köstliches japanisches Gericht.

Gegrillte Fischspieße

GEGRILLTE FISCHSPIEßE

Gegrillte Fischspieße bringen ein mediterranes Flair mit sich. Mit diesem Rezept machen Sie zuhause "Urlaub am Meer".

Mozzarellaspieße

MOZZARELLASPIEßE

Das Rezept für Mozzarellaspieße passt perfekt zu frischem Salat oder gegrilltem Fleisch.

Marinierte Hühnerspieße

MARINIERTE HÜHNERSPIEßE

Tolle marinierte Hühnerspieße werden mit Spaghetti angerichtet. Das Rezept ist eine tolle Bereicherung für jede Rezeptsammlung.

User Kommentare

Tvoge
Tvoge

Hat sogar meinem geschmeckt und das heißt was.

Werd ich auf jeden Fall wiederholen.

Ich hab nur mirin genommen.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

mirin kenne ich zwar nicht, aber alles andere hört sich sehr gut an. kann mich wer über mirin aufklären?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Mirin ist ein süßer Reiswein der japanischen Küche. Er wird aus Wasser, mit Kōji geimpftem Klebreis und Shōchū hergestellt.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich finde ein Rezept mit exotische Zutaten ohne weitere Erklärung etwas unpassend. Ich es wirklich eine Wissenslücke wenn man "Mirin" und "Sake" nicht kennt?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Sake und Mirin sind jeweils Reisweine, wobei Mirin einen leicht süßlichen Geschmack aufweist.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE