Hühnerspieße

Spieße sind der Hit beim Grillen, probieren Sie das Rezept für Hühnerspieße einmal aus!

Hühnerspieße

Bewertung: Ø 4,4 (601 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Hühnerfleisch
2 Stk Paradeiser
2 Stk Paprika
2 Stk Zwiebel
100 g Speck
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
4 EL Öl
2 Stk Frankfurter Würstl

Zutaten für die Grillsauce

1 Stk Ei, hartgekocht
1 EL Grillsenf
1 EL Ketchup
1 Spr Tabasco
1 Spr Cognac
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch in mundgerechte Stück schneiden. Paprika, Paradeisern, Zwiebel und Speck in mundgerechte Stücke schneiden. Würstchen in 3 Stücke schneiden und ein Ende des Stückes kreuzförmig einschneiden.
  2. Alles nun abwechseln auf 4 Spieße stecken, dabei mit eingeschnittenen Würstel beginnen und enden, salzen, pfeffern und mit Öl bepinseln. Auf dem Griller, in der Pfanne oder im Backrohr bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.
  3. Für die Grillsauce Ei mit einem Stabmixer pürieren und mit Senf, Ketchup, Tabasco und Cognac vermengen.

Tipps zum Rezept

Dazu passt Blitzmayonnaise.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gegrillte Fischspieße

GEGRILLTE FISCHSPIEßE

Gegrillte Fischspieße bringen ein mediterranes Flair mit sich. Mit diesem Rezept machen Sie zuhause "Urlaub am Meer".

Mozzarellaspieße

MOZZARELLASPIEßE

Das Rezept für Mozzarellaspieße passt perfekt zu frischem Salat oder gegrilltem Fleisch.

Marinierte Hühnerspieße

MARINIERTE HÜHNERSPIEßE

Tolle marinierte Hühnerspieße werden mit Spaghetti angerichtet. Das Rezept ist eine tolle Bereicherung für jede Rezeptsammlung.

User Kommentare

Maisi
Maisi

der Tipp mit den eingeschnittenen Würstchen am Ende und am Anfang ist richtig gut, das lässt die Spieße gleich noch besser aussehen.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Die Idee mit den Würstchen am Anfang und Ende ist wirklich gut. Schaut zum einem gut aus und der Spieß hält auch gut.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Bei dieser Grillsauce handelt es sich um eine ganz besondere Variante. Doch statt des Congac habe ich Zitronensaft genommen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich würde nur das Fleisch salzen und pfeffern und zwar im Ganzen und erst dann schneiden. Ein Link zur Blitzmayonaise wäre hilfreich.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Gerne haben wir den Link hinzugefügt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE