Amaretti

Das Rezept für Amaretti schmeckt herrlich und passt nicht nur in die Winterzeit.

Amaretti

Bewertung: Ø 4,3 (825 Stimmen)

Zutaten für 60 Portionen

8 Tr Bittermandelöl
2 Stk Eiklar
200 g fein gemahlene Mandeln
200 g Feinkristallzucker
1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
2 EL Staubzucker zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

340 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit
300 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für diese köstlichen, italienischen Makronen zuerst das Eiklar mit Zucker, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel zu steifem Schnee schlagen. Anschließend das Bittermandelöl und die fein gemahlenen Mandeln untermengen und den Teig für zwei Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Dann die Teigmasse in einen Spritzsack mit runder Tülle füllen und kleine Busserln (ca. 2-3 cm Durchmesser) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufspritzen.
  3. Die Kekse im vorgeheizten Backrohr (Umluft) bei 170°C ca. 20 Minuten hellbraun backen.

Tipps zum Rezept

Die Amaretti-Kekse sie sind lange haltbar und werden zu Espresso oder Milchkaffee serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

spicy-orange
spicy-orange

Wär noch nicht auf die Idee gekommen Amarettini selbst herzustellen. Aber hört sich in diesem Rezept garnicht so schwer an. Ich verwende die Amarettini immer für eine alternative Variante von einer Tiramisu.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE