Bandnudeln Carbonara Art mit Maroni

Herbst ist nicht nur Kürbis- und Apfelzeit – ein kulinarisches Highlight, dass es nur in der kalten Jahreszeit gibt, sind essbare Kastanien, auch Maroni genannt.

Bandnudeln Carbonara Art mit Maroni Foto einladungzumessen.com

Edelkastanie oder Maroni?

Edelkastanie oder Esskastanie lautet der korrekte Name für die kleinen Früchte mit der goldbraunen Schale. Sie unterscheiden sich von den Rosskastanien, die wir zum Basteln sammeln insofern, dass sie flacher sind und eine spitz zulaufende Seite haben. Auch die Schale der Esskastanie sieht anders aus: sie ist mit übersät mit vielen langen Stacheln, während die Rosskastanie eher wenige und kürzere Stacheln aufweist.

Wie schmecken Maroni?

Der Geschmack der Esskastanie ist herrlich nussig und das Fruchtfleisch sehr mehlig. Daher wird die Esskastanie gerne zu Creme für Desserts verarbeitet. Das Aroma passt toll zu sämtlichen anderen winterlichen Geschmacksnoten: Zimt, Vanille oder Kakao. Nicht vergessen sollte man allerdings, dass die Esskastanie auch pikante Speisen ganz toll verfeinert!

Maroni als Vitaminbomben

Eine gesunde Zutat ist die Esskastanie obendrein. Sie enthält reichlich Vitamine: der Vitamin C-Gehalt kann es mit dem der Orange aufnehmen. Auch sämtliche B-Vitamine sind in nennenswerter Menge enthalten. Marone sind zudem sehr ballaststoffreich, was den Verdauungsorganen besonders gut tut. Obwohl der Geschmack der Kastanien so nussig ist, ist der Fettgehalt im Vergleich zu Nüssen gering: 100 g Maroni enthalten nur 2 g Fett.

Wie bereitet man Maroni zu?

Vom Weihnachtsmarkt kennst du wahrscheinlich Maroni, die in einer sehr heißen Pfanne gebraten und geröstet werden. Du kannst sie zuhause im Backofen garen. Schneide sie dazu mit einem scharfen Messer kreuzweise ein, sodass sie sich in der Hitze öffnen können. Ein kleines Gefäss mit Wasser im Backofen sorgt dafür, dass die Kastanien nicht trocken werden.

Hier ist ein Rezept für cremige vegetarische Pasta Carbonara, die mit würzigen getrockneten Tomaten und nussigen Kastanien verfeinert ist.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g Bandnudeln
  • 250 ml Obers
  • 1 Ei
  • 3 EL frisch geriebener Parmesan
  • 100 g gegarte Esskastanien
  • 3 Handvoll frischer Babyspinat
  • einige getrocknete Tomaten

Rezept Zubereitung

Bandnudeln Carbonara Art mit Maroni Foto einladungzumessen.com

  • Die Esskastanien kreuzweise einschneiden und bei 220 Grad im Backofen ca. 30 Minuten weichbacken. Die gegarten Kastanien schälen.
  • Bandnudeln oder ersatzweise Spaghetti bissfest garen.
  • Das Obers in einem Glas mit dem Ei und 2 Esslöffel vom Parmesan glatt rühren.

Bandnudeln Carbonara Art mit Maroni Foto einladungzumessen.com

  • Spinat waschen, getrocknete Tomaten in Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spinat mit den Kastanien kurz anrösten.
  • Die Bandnudeln im Topf auf die mittelwarme (nicht zu heiße!) Herdplatte stellen und das Ei-Gemisch dazugeben. Rühren, bis die Sauce cremig wird. Es darf nicht zu heiß werden, da das Ei sonst stockt. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Kastanien, den Spinat und die getrockenten Tomaten dazugeben.
  • Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und servieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Ein paar Rezept-Empfehlungen:

Über mich
Mein Name ist Bernadette Wurzinger aus Linz und ich blogge seit 2016. Mein Blog "Einladung zum Essen" zeigt, wie bunt und vielseitig die vegetarische Küche sein kann. Die Rezepte reichen von herzhaften Speisen über gesunde Salate bis hin zu Süßem und Gebackenem! Meinen Blog findet ihr unter: www.einladungzumessen.com


Bewertung: Ø 4,4 (6 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

maronischaumsuppe.jpg

MARONISCHAUMSUPPE

Eine köstliche Suppe im Herbst ist die Maronischaumsuppe. Eine Rezept - Idee für eine Vorspeise.

maronikipferl.jpg

MARONIKIPFERL

Süße Maronikipferl sind zur Herbstzeit der Renner. Das Rezept mit der Kastanien-Fülle ist einfach zuzubereiten und schmeckt herrlich zum Kaffee.

Maroniknödel

MARONIKNÖDEL

Besonders passt diese Rezept von den Maroniknödel zu Wildgerichten. Versuchen sie dieses herbstliche Beilagen - Rezept.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

MARONIGNOCCHI

Sehr gut passt dieses Beilagen - Rezept von den Maronignocchi zu Wildragout oder Saftfleisch.

maroni-suppe.jpg

MARONI - SUPPE

Das perfekte Rezept für eine Vorspeise im Herbst ist diese köstliche Maroni - Suppe.

User Kommentare

Kanguruh1

Dieses Rezept ist hervorragend! Ich bin immer auf der Suche nach saisonalen Pasta Gerichten. Maroni sind eine gute Idee als Zutat zu Pasta!

Auf Kommentar antworten

martha

Dieser Artikel klingt ja sehr interessant. Habe bisher Maroni noch nie bei Pasta verarbeitet. Ist eine wunderbare Anregung, dies zu probieren.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Jetzt ist wieder die Saison der Maroni. Maroni habe ich bis jetzt in Wildgerichten verwendet oder habe Maronikuchen gebacken. Dieses Nudelgericht wird auf jeden Fall probiert.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Klingt sehr interessant, aber mir wär es zu viel Obers. Und Carbonara-Art würde ich sie nicht nennen.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Ich mag Maronen so gerne frische aus dem Backofen dass sie es bislang noch nicht geschafft haben weiterverarbeitet zu werden. Trotz der tollen Anregungen

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Ich bin immer auf der Suche nach neuen, besonderen vegetarischen Rezepten, da mein Sohn Vegetarier ist und ich auch weniger Fleidch essen möchte!

Auf Kommentar antworten