Cocktailsauce

Eine Cocktailsauce ist sehr beliebt und einfach in der Herstellung.

Cocktailsauce Foto © Viktor / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,4 (7.262 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Mayonnaise
1 EL Ketchup
1 TL Kren
1 Schuss Cognac
1 Prise Salz
0.5 Stk Zitrone (Saft)
1 Prise Pfeffer
1 EL Sauerrahm
1 Prise Zucker

Zeit

10 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Für diese köstliche Cocktailsauce wird die Mayonnaise mit dem Ketchup, Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Zucker und dem geriebenen Kren in einer Schüssel gut verrührt.
  2. Nun noch mit einem Schuss Cognac und Zitronensaft abschmecken - die fertige Cocktailsauce in den Kühlschrank stellen und kalt servieren.

Tipps zum Rezept

Die Cocktailsauce schmeckt sehr gut als Dip zu Fondue.

ÄHNLICHE REZEPTE

bechamelsauce.jpg

BECHAMELSAUCE

Dieses Rezept von ener Bechamelsauce ist ein Grundrezept und kann nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzt werden.

guacamole.jpg

GUACAMOLE

Aus einem Avocadopüree entsteht köstliche Guacamole. Das Dip Rezept zum verfeinern einzelner Speisen. Stammt aus der mexikanischen Küche.

schnelle-vanillesauce.jpg

SCHNELLE VANILLESAUCE

Diese schnelle Vanillesauce wird ganz einfach aus Vanillepuddingpulver gezaubert und schmeckt herrlich zu Süßspeisen wie Strudel oder Germknödel.

aioli-dip.jpg

AIOLI-DIP

Der Aioli-Dip schmeckt köstlich zu Fleisch, Kartoffel und auch Gemüse. Ein Rezept mit wunderbaren Geschmack.

pfeffersauce.jpg

PFEFFERSAUCE

Eine Pfeffersauce passt sehr gut zu Steaks. Das Rezept wird mit frischen Pfefferkörner und Zwiebel sowie Portwein zubereitet.

joghurtdressing.jpg

JOGHURTDRESSING

Ein cremiges, würziges Joghurtdressing für knackige Salate gelingt Ihnen mit diesem Rezept im Nu.

User Kommentare

Melaniep

1-2 Spritzer Worcester Sauce würde ich noch empfehlen. Eventuell noch Chilipulver wenn man es scharf mag. Sauerrahm verwende ich keinen in der Cocktailsauce.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Sehr gutes Rezept, dass ich gerne mache. Passt wunderbar zu jeder Grillspeise und natürlich zum Fondue.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Cognac gehört für mich unbedingt in die Cocktailsoße. Zucker geb ich keinen dazu, das Ketchup ist eh süß.

Auf Kommentar antworten

martha

Obwohl ich sonst Kren und Wasabi sehr gerne mag, jedoch in dieser Cocktailsauce hat er mir nicht geschmeckt. Lasse ihn beim nächsten Mal weg und würze jedoch noch mit etwas Chili.

Auf Kommentar antworten

Marille

Hat mir sehr gut geschmeckt und werde ich bestimmt noch des öfteren zum grillen machen. Ist auch bei den Gästen gut angekommen!

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Ich lasse den Kren bei selbstgemachter Cocktailsauce auch weg. Auch den Cognac habe ich noch nie hinzugegeben, wird bei der nächsten Sauce ausprobiert.

Auf Kommentar antworten

Humer

Schmeckt wirklich gut, nur den Kren habe ich weggelassen, dafür habe ich die Mayonnaise selbst gemacht.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

mit selbstgemachter majonäse schmeckts viel besser - kren lasse ich weg, da ich selbst den geschmack nicht mag.

Auf Kommentar antworten

Suppenfreundin

Cocktailsauce ist neben Sauce tartare die beste Sauce für mich! Und vor allem ist sie ruckzuck gemacht. Ich lasse aber den Alkohol weg, der ist nicht nötig, und dann auch was für Kinder. Kren muss auch nicht immer sein, ich nehme Senf, am liebsten Estragonsenf. Und ist kein Rahm da, geht auch Naturjoghurt oder etwas Milch/Kaffeemilch. Ist kein Ketchup da, geht auch Tomatenmark. Die Sauce ist immer wieder zum Hineinknien :)

Auf Kommentar antworten

puersti

Finde den Kren etwas zu deftig in der Cocktailsauce, aber das ist natürlich Geschmacksache. Sauerrahm finde ich gut, Zucker unnötig und um welche "Gewürze" handelt es sich dabei?

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Bambus

am 07.05.2021 23:16 von DIELiz

Alleskönner Kichererbsen

am 07.05.2021 21:41 von Katerchen

Haarentfernung

am 07.05.2021 21:28 von Thanya

mulchen

am 07.05.2021 21:14 von Silviatempelmayr