Sauce Tartare

Die würzige Sauce Tartare ist mit diesem Rezept rasch zubereitet und schmeckt cremig und zart zu Ihren Gerichten.

Sauce Tartare Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (5.348 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Salz
1 Schuss Tabasco
1 Prise Pfeffer
2 Spr Zitronensaft
1 TL Sardellenpaste
2 Stk Essiggurkerl
1 Stk Zwiebel (klein)
0.3 Bund Petersilie, fein gehackt
2 EL Sauerrahm
2 EL Vollmilchjoghurt, natur

Zutaten für die selbstgemachte Mayonnaise

1 EL Essig
1 Stk Eigelb
1 EL Senf
1 TL Zucker (gestrichen)
1 Schuss Öl

Benötigte Küchenutensilien

Schneebesen Schüssel

Zeit

15 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Für unsere Sauce Tartar müssen wir zuerst eine Mayonnaise zubereiten - dazu geben wir das Eigelb mit dem Senf, Zucker, Essig und einen Schuss Öl in eine Schüssel und schlagen das Ganze zu einer zähen Masse. Natürlich kann man auch eine fertige Mayonnaise verwenden.
  2. Nun die feingehackte Zwiebel, die kleingeschnittenen Gurkerl, Sarderllenpaste (oder Kapern) ebenso in die Mayonnaise-Sauce einrühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Petersilie und einem Schuss Tabasco abschmecken.
  3. Damit die Sauce noch glatter wird kann man auch noch ein wenig Sauerrahm und Joghurt unterheben und gut verrühren.

Video

Tipps zum Rezept

Die Sauce Tartare schmeckt sehr gut als Dip zu Grillfleisch, Fisch, Meeresfrüchten oder auch Fondue.

Verfeinern kann man diese Sauce auch zusätzlich mit einer gepressten Knoblauchzehe oder Schnittlauch.

Wegen der Mayonnaise hält sich die Sauce leider nicht allzu lange. Also spätestens am nächsten Tag aufbrauchen.

Damit die Sauce eine geschmeidige Konsistenz bekommt, sollten alle Zutaten Raumtemperatur haben.

Nährwert pro Portion

kcal
94
Fett
7,41 g
Eiweiß
3,10 g
Kohlenhydrate
4,01 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Bechamelsauce

BECHAMELSAUCE

Dieses Rezept Bechamelsauce ist ein Grundrezept und kann nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzt werden.

Guacamole

GUACAMOLE

Aus einem Avocadopüree entsteht köstliche Guacamole. Das Dip Rezept zum Verfeinern einzelner Speisen. Stammt aus der mexikanischen Küche.

Joghurtdressing

JOGHURTDRESSING

Ein cremiges, würziges Joghurtdressing für knackige Salate gelingt Ihnen mit diesem Rezept im Nu.

schnelle-vanillesauce.jpg

SCHNELLE VANILLESAUCE

Diese schnelle Vanillesauce wird ganz einfach aus Vanillepuddingpulver gezaubert und schmeckt herrlich zu Süßspeisen wie Strudel oder Germknödel.

Pfeffersauce

PFEFFERSAUCE

Eine Pfeffersauce passt sehr gut zu Steaks. Das Rezept wird mit frischen Pfefferkörner und Zwiebel sowie Portwein zubereitet.

Aioli-Dip

AIOLI-DIP

Der Aioli-Dip schmeckt köstlich zu Fleisch, Kartoffel und auch Gemüse. Ein Rezept mit wunderbarem Geschmack.

User Kommentare

Pannonische

Die Herstellung von Maiyonnaise ist sehr einfach: Ich gebe sämtliche Zutaten in ein hohen Gefäß, stelle den Pürierstab hinein und ziehe ihn langsam hoch, fertig ist sie.

Auf Kommentar antworten

Anni1612

So mache ich es auch immer. Kleiner Tipp: Die Zutaten für die Mayonnaise sollten alle Zimmertemperatur haben. ????

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ja wir mögen die Sauce tartare aich gern zu fisch. Aber auch zu gebackenem Gemüse schmeckt die sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Sauce Tartar ist eine wunderbare Sauce, die ich sehr gerne zu Fisch und gebackene Champignon esse...

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Die Sauce Tartar mache ich auch gerne selbst, da weiß man was drin ist. Statt der Sardellenpaste verwende ich Sardellenfilets, die kleingehackt werden.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Diese Sauce passt auch sehr gut zu gebackenem Fisch beziehungsweise Champignon/Gemüse. Selbstgemachte Mayonnaise würze ich immer mit Salz und Pfeffer.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Ich mag die Sauce Tartar auch recht gerne. Und mit der selbst gemachten Mayonnaise ist sie natürlich ein Traum

Auf Kommentar antworten

puersti

Kommt bei der selbstgemachten Mayonaise nicht etwas Salz und Pfeffer dazu? Und ein Teelöffel Zucker scheint mir etwas viel.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, man kann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beim Zucker einen gestrichenen Teelöffel verwenden.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Ich habe noch nie Zucker in meine selbstgemachte Mayonaise gegeben. Salz und Pfeffer aber schon. Statt Essig nehm ich gerne Zitronensaft.

Auf Kommentar antworten

puersti

Sauce Tartare mache ich auch gerne, hab sie aber noch nie mit Zwiebel gemacht. Auch Tabasco möchte ich nicht in dieser Sauce, aber das ist natürlich geschmackssache

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Blumen und ihre symbol. Bedeutung

am 25.05.2022 22:24 von Pesu07